13 Rezepte für die ideale selbstgemachte Gesichtsmaske

Haue dein Geld nicht weiter für ein örtliches Spa auf den Kopf und spare dir den üppigen Verpackungsmüll der Masken aus der Drogerie. Mit Hilfe dieser simplen Rezepte kannst du dich mit selbstgemachten Gesichtsmasken pflegen und zusätzlich Geld und Müll sparen.🌿

Senf-Gesichtsmasken

In Senfsamen befindet sich Schwefel, der natürlicherweise Bakterien bekämpft. Deshalb bieten sich Masken aus Senf besonders bei empfindlicher Haut, Entzündungen und Akne an. Tupfe vorsichtig milden Senf auf dein Gesicht, um deine Haut zu beruhigen und zu stimulieren. Nach 15 Minuten kannst du den Senf mit warmem Wasser von deinem Gesicht abwaschen. Beschränke dich beim ersten Versuch auf eine kleine Stelle in deinem Gesicht, um zu beobachten, ob es zu Irritationen kommt.

Joghurt-Gesichtsmasken

Dein Gesicht braucht nicht unbedingt eine hochprofessionelle Behandlung. Wenn du die Poren auf deiner Haut reduzieren willst, kannst du ein wenig Joghurt auf dein Gesicht schmieren und es dann 20 Minuten lang einziehen. Wenn du die Maske noch etwas verfeinern willst, kannst du einen Teelöffel Aloe mit einem Teelöffel Joghurt und Saft und Fruchtfleisch einer Orange mischen. Diese Mischung sollte auch mindestens fünf Minuten einwirken können, bevor du sie abspülst.

Zitronen-Gesichtsmasken

In Zitronen befinden sich zwei unterschiedliche Arten von Hydroxysäure, die abgestorbene Hautzellen entfernen und gegen Akne, unerwünschte Hautflecken und Mitesser wirken. Eine Gesichtsmaske aus Zitrone bekommt man, indem man den Saft einer Zitrone mit 50 ml Olivenöl mischt. Alternativ kann man den Zitronensaft auch mit zwei Esslöffeln Honig kombinieren. Trage die Maske auf dein Gesicht auf und lass sie 15 Minuten einziehen, bevor du sie mit warmem Wasser wieder entfernst.

Bananen-Gesichtsmasken

In Bananen sind zahlreiche Stoffe enthalten, die eine gute Haut fördern. Denn Vitamin E wirkt Falten entgegen, Kalium spendet Feuchtigkeit für die Haut, Vitamin B wirkt ebenfalls trockener Haut entgegen und Vitamin A eliminiert unerwünschte Flecken und glättet die Haut. Das macht die Banane zur perfekten Frucht, um daraus eine Gesichtsmaske zu machen. Für die Zubereitung zerdrückt man einfach eine normalgroße reife Bananen zu einer glatten Masse und trägt sie auf Gesicht und Hals auf. Nach zehn bis zwanzig Minuten kann man die Masse schließlich mit kühlem Wasser abspielen. Alternativ kann man die Banane noch mit etwas Joghurt oder zwei Esslöffeln Honig anreichern. Finde selbst heraus, was der perfekte Mix für deine Haut ist.

Essig-Gesichtsmasken

Bereits Helena von Troja hat Essig als Gesichtswasser verwendet. Bis heute hat dies nichts an Effektivität eingebüßt. Dabei wäscht man lediglich sein Gesicht und spült es dann mit einer Mischung aus zwei Tassen Wasser und einem Esslöffel Apfelessig ab. Die Haut wird dadurch straffer und reiner. Du kannst auch eine Gesichtsmaske machen, indem du jeweils 50 ml Wasser und Apfelessig vermischst. Die Flüssigkeit trägt man dann auf dem Gesicht auf und lässt sie trocknen. Darüber hinaus kann Apfelessig auf weitere Arten deine Gesundheit fördern.

Milch-Gesichtsmasken

Auch Milch ist ein geeignetes Produkt, um sich eine eigene Gesichtsmaske herzustellen. Vermische 50 g Milchpulver mit so viel Wasser, dass sich eine dicke Paste bildet. Trage die Paste dann auf dein Gesicht und warte bis sie vollständig getrocknet ist. Spüle sie dann mit warmem Wasser ab. Dein Gesicht wird sich dann wohltuend frisch anfühlen. 

Haferflocken-Gesichtsmasken

Eine Gesichtsmaske aus Haferflocken ist die perfekte Wahl, wenn du dich schnell wach und frisch fühlen und auch so aussehen willst. Mixe dafür 100 ml heißes Wasser mit ca. 70 g Haferflocken. Warte zwei bis drei Minuten und füge dann jeweils zwei Esslöffel und Honig hinzu. Trage das Ergebnis dann dünn auf dein Gesicht auf und lass es ungefähr eine Viertelstunde einwirken. Spüle dein Gesicht abschließend mit warmem Wasser ab. Du solltest das Waschbecken dafür mit einem Sieb versehen, damit die Haferflocken nicht den Abfluss verstopfen.

Mayonnaise-Gesichtsmasken

Man muss nicht viel Geld in die Hand nehmen, um sein Gesicht mit teuren Cremes zu verwöhnen, da man auch einfach die Mayonnaise aus dem Kühlschrank benutzen kann. Schmiere die Mayonnaise gleichmäßig auf dein Gesicht und lass sie 20 Minuten einwirken. Wische sie danach mit einem Tuch ab und spüle dein Gesicht mit kaltem Wasser ab. Dein Gesicht wird sich glatt und rein anfühlen.

Gesichtsmasken für eine junge Haut

Hierbei ist die Überschrift Programm. Es sind Bananen enthalten, die die Haut im Gesicht straffen und Falten entgegenwirken. Die Frucht wird mit 50 g Schlagsahne püriert. Danach fügt man den Inhalt eine 500-IU-Vitamin-E-Kapsel hinzu. Rühre gründlich um und trage die Masse schließlich auf dein Gesicht auf. Nach zehn bis fünfzehn Minuten kannst du die Maske abspülen. Wenn du mehr zu dem Thema in Erfahrung bringen willst, solltest du das Buch “Homemade: 707 Products to Make Yourself to Save Money and the Earth” von der Reader’s Digest-Redaktion lesen.

Gesichtsmasken aus Eiern

Wenn du dein Gesicht pflegen willst, gehe einfach zum Kühlschrank und nimm ein Ei. Wenn deine Haut zu trocken ist, trenne das Ei und vermische das Eiweiß mit etwas Honig und Zitrone. Wenn es deiner Haut nicht an Feuchtigkeit mangelt, kannst du auch das Eigelb verwenden. Trage die Eimasse für 30 Minuten auf dein Gesicht ab und wasche es anschließend ab. Es wird sich hervorragend anfühlen.

Hefe-Gesichtsmasken

Masken aus Hefe sind besonders für junge Menschen mit fettiger Haut geeignet. Bei der Herstellung musst du lediglich sieben Gramm Trockenhefe mit zwei Teelöffeln Wasser und drei Tropfen Zitronensaft mischen, bis eine Paste entsteht. Falls das Ergebnis zu fest ist, kannst du noch etwas Wasser hinzufügen. Lass die Mischung ungefähr 15 Minuten auf deinem Gesicht, bevor du sie wieder abspülst.

Honig-Gesichtsmasken

Mische für diese Gesichtsmaske 130 g Haferflocken mit 100 ml Wasser und lass das ganze fünf Minuten lang eindicken. Währenddessen befüllst du einen Mixer mit einem halben Apfel, jeweils zwei Esslöffeln Honig und Joghurt und dem Eiweiß von einem Ei. Stelle den Mixer für 45 Sekunden auf die höchste Stufe und füge anschließend die Haferflocken hinzu. Püriere die Mischung für weitere 20 Minuten. Anschließend kannst du das Ergebnis auf dein Gesicht auftragen und eine Viertelstunde lang einwirken lassen.

Erdbeer-Joghurt-Gesichtsmasken

Diese ebenso wohltuende wie köstliche Behandlung erfordert das Pürieren von von ein paar reifen Erdbeeren. Das Püree wird dann mit drei Esslöffeln gemahlener Mandeln und zwei Esslöffeln Naturjoghurt vermischt, bis die Paste die gewünschte Konsistenz hat. Trage sie dann auf dein Gesicht auf und spüle es ab, damit deine Haut glatt und weiche wird. Wenn du zu viel gemacht hast, kannst du den Rest im Kühlschrank lagern.

Viel Spaß beim Ausprobieren der Masken. Berichte doch gerne mal, wie sie bei dir gewirkt haben und ob du vielleicht Änderung-oder Erweiterungsvorschläge hast.💆🏽‍♀️🍯

Danke für’s Lesen und bleib gesund!

Deine diefaktenseite🌿

Das könnte dich auch interessieren…

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.