48 Dinge, über die du mit deinem Schwarm sprechen kannst, um eine Verbindung aufzubauen.

Oft fallen einem kaum Themen ein, über die man mit seinem Crush sprechen kann. Es ist allerdings sehr wichtig, zu lernen, wie man mit Jungen/Mädchen spricht, insbesondere, wenn man gerne eine:n Freund:in hätte. Eine gesunde Kommunikation ist schließlich entscheidend für eine langfristige, glückliche Beziehung.

Gut reden zu können heißt zwar noch lange nicht, dass sich jemand in einen verliebt, doch es ist eine gute Basis. Gerade bei Frauen kann es länger dauern, bis sie Gefühle für ihren Gegenüber entwickeln. Eine Gespräch kann eine Grundlage bilden, die sich irgendwann zu einer schönen Beziehung entwickelt. Auch wenn keine Liebesbeziehung entsteht, kann ein gutes Gespräch der Seele gut tun.

Wenn du sicherstellen willst, dass deine Interaktion mit deinem Schwarm gut läuft, kannst du dir im Voraus ein paar Gesprächsthemen überlegen. Die Fragen sind eine Stütze für dich, um ein Gespräch in Gang zu bringen. Vergiss aber nicht, dass es auch abgesehen davon etliche Themen gibt, über die ihr euch unterhalten könnt. Manchmal sind sich zufällig entwickelnde Gespräche die besten! Lass deiner Fantasie freien Lauf!


Die 11 besten Dinge, über die man sich mit seinem Crush unterhalten kann

Stell dir vor, du läufst auf deinen Schwarm zu. Sicherlich bist du nervös und aufgeregt. Vielleicht hast du im Kopf schon den Verlauf des Gesprächs durchgespielt und weißt, was du sagen und möglicherweise antworten willst.

!Stopp! Entspanne dich und lass die Dinge auf dich zukommen. Es kann zwar schwer sein, die Situation nicht durchzuplanen, doch im Endeffekt willst du ein normales Gespräch. Überlege dir, welche Themen du ansprechen willst, aber lass es zu, falls sich das Gespräch in eine andere Richtung entwickelt. Lass dich einfach treiben!

Es kann gut sein, dass dein Schwarm auch nervös ist, also sei nicht engstirnig. Nutze diesen Artikel als Inspiration, um das Gespräch ins Rollen zu bringen. Danach kannst du ein gutes Gespräch genießen.

Das sind die elf besten Dinge, über die du dich mit deinem Schwarm unterhalten kannst:

1. Was ist dein merkwürdigstes “Pet Peeve”?

Jeder hat eine Kleinigkeit, die ihn/sie zur Weißglut treiben kann!

2. Welches Musikgenre favorisierst du?

Musik kann Menschen wirklich zusammenbringen. Mit dieser Frage zeigst du nicht nur Interesse an seinem/ihrem Geschmack, sondern lernst vielleicht auch spannende neue Künstler:innen kennen.

3. Welche Information über dich würde deine Eltern überraschen?

Diese Frage ist interessant, denn es veranlasst den Gegenüber dazu, über seine “schlechte” Seite zu sprechen.

4. Wer kennt dich am besten?

Eine Bindung lässt sich gut aufbauen, indem man sich nach den Nächsten erkundet. Gleichzeitig kann man viel über das Leben des Schwarms lernen.

5. Was ist dein Lieblingsrestaurant? Was isst du am liebsten?

Wenn du dich klug anstellst, kann diese Frage zu eurem ersten Date führen.

6. Welche Filme siehst du dir gerne an?

Vielleicht geht ihr schon bald zusammen ins Kino.

7. Was würdest du als Erstes tun, wenn du im Lotto gewinnen würdest?

Diese Frage ist nicht nur lustig, sondern kann dir auch Prioritäten verraten.

8. Welche Kinderserie hast du früher am liebsten gesehen?

Ein Schuss Nostalgie kann das Gespräch spannend gestalten.

9. Was würdest du als erstes tun, wenn du einen Tag lang ein anderes Geschlecht hättest?

10. Was ist dein Lieblingsfilm?

Filme sind immer ein gutes Gesprächsthema!

11. Wenn du für einen Tag eine Superkraft haben könntest, welche wäre das?

Diese unschuldige Frage kann zu einem lustigen Gesprächsverlauf führen. 

11 Dinge zum Kennenlernen, über die du mit deinem Schwarm sprechen solltest

Dein Ziel lautet also, eine enge Verbindung zu einer bestimmten Person aufzubauen. Vielleicht beruht das Interesse ja auf Gegenseitigkeit und er/sie will dich auch kennenlernen! Zu Beginn ist in jeder Beziehung Geduld und Engagement gefragt, doch davon sollte man sich nicht abschrecken lassen.

Die folgenden Fragen sind ideal, um mehr über seinen Schwarm zu erfahren. Sie helfen dir nicht nur, mehr zu erfahren, sondern bilden auch eine Grundlage für ein cooles Gespräch. Wenn du ihn/sie für dich gewinnen willst, musst du dich schließlich öffnen.

Stelle diese Fragen, um herauszufinden, ob dein Interesse auch weiterhin besteht. Mit ihrer Hilfe kannst du auch Gemeinsamkeiten aufdecken. Wenn ihr erst einmal etwas über euch wisst, könnt ihr ein perfektes Date planen.

Diese elf Themen kannst du verwenden, um deinen Schwarm besser kennenzulernen:

12. Welche Jobs hattest du bis jetzt?

Berufliche Erfahrungen können auch zur Persönlichkeitsentwicklung beitragen.

13. Hast du ein großes Ziel vor Augen?

Diese Frage zeigt nicht nur die Leidenschaft(en) einer Person, sondern auch, wie sie ihre Zukunft gestalten will.

14. Hast du bestimmte Hobbies?

Die Frage ist zwar recht basal, doch das macht sie nicht weniger wichtig. Hobbies tragen schließlich maßgeblich zur Persönlichkeit bei.

15. Kochst du gerne?

Wenn du deinen Crush wirklich begeistern willst, dann solltest du ihm/ihr ein fantastisches Gericht servieren! Es muss nicht schwer sein, sondern köstlich.

16. Wie verbringst du in der Regel deine Zeit mit Freund:innen?

Wenn dein Interesse aufrichtig ist, musst du seine/ihre Freund:innen kennenlernen.

17. Welche aktuellen Trends nerven dich so richtig?

Es kann äußerst amüsant sein, sich über moderne Trends lustig zu machen.

18. Welche Serien begeistern dich?

Oft braucht man lediglich die Unterhaltung einer lustigen Fernsehserie.

19. Hast du eine Buchempfehlung für mich?

Zeige, wie gut du dich mit Literatur auskennst, denn das macht dich attraktiv.

20. Wie war es in deiner Heimatstadt?

Das gute an dieser Frage ist, dass man ganz viel aus ihr machen kann.

21. Gibt es etwas, worauf du besonders stolz bist?

Gib deinem Schwarm die Möglichkeit, ein bisschen anzugeben.

22. Hast du noch offene Reiseziele?

Die Reiseziele einer Person sagen viel über sie aus.

5 lustige Fragen, die du deinem Schwarm stellen kannst

23. Erzähle den lustigsten Witz, den du kennst.

Es spricht nie etwas gegen einen Witz. Ein Witz ist quasi Humor in Reinform.

24. Was wäre der schrecklichste Name für dein zukünftiges Kind?

Ihr müsst nicht nur über richtige Namen nachdenken, dann wird das Ganze noch lustiger.

25. Welche Sportart würde besonders lustig werden, wenn die Teilnehmenden Alkohol trinken würden?

Alkohol kann viele Dinge lustiger machen.

26. Wenn Tiere sprechen könnten, welche wären besonders unhöflich?

Was würden sie wohl sagen? Wer von euch beiden kann wohl die lustigsten unhöflichen Tierdarstellungen verkörpern?

27. Was ist der albernste Fakt, den du weißt?

Jeder hat ein gewisses Maß an unnützem Wissen, dass sich im Gehirn einbrennt.

9 Dinge, über die man beim ersten Date reden sollte

Bis jetzt habt ihr euch nur kurz unterhalten und eure Gespräche waren erfolgreich. Das hast du gut gemacht! Jetzt ist es Zeit für euer erstes Date.

Das erste Date ist natürlich eine stressige Angelegenheit. Deshalb haben wir ein paar Fragen aufgeschrieben, die du mitnehmen kannst. Manche sind albern, manche ernst und manche erleichtern das Kennenlernen. Suche dir ein paar Fragen aus, die dir gut gefallen und merke sie dir. Bei einer passenden Gelegenheit – zum Beispiel einem peinlichen Schweigen – kannst du sie nutzen. Im Zweifelsfall können diese Themen sogar das Date retten.

Hier sind neun Themen, die für das erste Date besonders geeignet sind:

28. Was hört sich für dich immer wie eine gute Idee an, obwohl es das selten ist?

Manche Fehler könnte man immer wieder begehen.

29. Was findest du bei einer Person besonders attraktiv?

Im Optimalfall beschreibt sie gerade Dinge, die auf dich zutreffen.

30. Was war dein bisher schlimmstes Erlebnis als Gastgeber und was ist passiert?

Jeder hatte schon einen furchtbaren Gast, der sich einfach nicht benehmen konnte!

31. Welche alberne oder lustige Sache flößt dir Angst ein?

Ängste müssen nicht rational begründbar sein.

32. Was ist das albernste, was deine Eltern tun?

Unsere Eltern sind auch nur Menschen.

33. Was ist der beste Pizzabelag?

Und warum esst ihr jetzt keine Pizza?!

34. Was überfordert dich so richtig?

Etwas, das dich schon wahnsinnig macht, wenn du nur daran denkst.

35. Welcher Umstand kann dich jedes Mal aufs Neue erstaunen?

Wenn du dich selbst gerne verblüffen lässt, ist das eine geeignete Frage.

36. Welche Frage geht dir total auf die Nerven?

Hoffentlich ist es nicht diese Frage.

13 tiefgründige Fragen, über die du mit deinem Schwarm sprechen solltest

Nach belanglosen Themen willst du auf einer tieferen Ebene Kontakt knüpfen. Denn wenn es dir ernst ist, in Zukunft viel Zeit mit dem anderen zu verbringen, ist es wichtig, dass man etwas über das Innere erfährt.

Diese Fragen können zu intensiven, intimen Gesprächen führen, weshalb du nicht alle auf einmal stellen solltest. Du willst ein ausgeglichenes Gespräch führen und nicht jemanden mit Fragen bombardieren. Lass locker, wenn du merkst, dass dein Schwarm sich unwohl fühlt. Ein gutes Gespräch kann nur gelingen, wenn man die Mimik und Gestik der anderen Person richtig versteht.

Über diese 13 tiefgründigen Themen kannst du mit deinem Schwarm sprechen:

37. Wann ist ein Mensch wirklich böse?

Kann es einen Punkt geben, an dem nichts Gutes mehr in einer Person ist?

38. Für wen oder was würdest du dein Leben geben?

Durch diese Frage findest du heraus, welche Menschen und Dinge deinem Schwarm am meisten am Herzen liegen.

39. Was ist für eine gesunde Beziehung am wichtigsten?

Die Antwort auf diese Frage solltest du aufschreiben.

40. Gibt es Situationen, in denen es legitim ist, zu lügen?

Sind Notlügen moralisch vertretbar? Gibt es sie überhaupt?

41. Wärst du lieber reich und hättest keine Freund oder wärst du lieber arm und hättest viele gute Freunde?

Durch diese Frage erfährst du, worauf es einer Person im Leben ankommt.

42. Wenn du die Macht dazu hättest, welche drei Dinge in deinem Heimatland würdest du ändern?

Mittels dieser Frage bekommt man Wind von der politischen Einstellung der anderen Person, ohne mit der Tür ins Haus zu fallen.

43. Was lernen die meisten Menschen erst, wenn es bereits zu spät ist?

Wenn ihr Weisheiten austauscht, wird das euch beide bereichern.

44. Ziehst du oft voreilige Schlüsse über andere Menschen?

Ein Urteil hat man schnell gefällt, doch es dauert lange, bis man einen Menschen in all seinen Facetten kennengelernt hat.

45. Was war einer der schönsten Tage in deinem Leben?

Schöne Erinnerungen sind immer ein angenehmes Gesprächsthema.

46. Was sind Höhepunkt und Tiefpunkte in deinem Leben?

Diese Frage ist sehr persönlich, deshalb solltest du den Zeitpunkt mit Bedacht wählen.

47. Können Gesellschaft und Kultur die menschliche Natur vollständig verändern?

Sind wir Menschen Produkte unseres Umfelds?

48. Was sind die besten und schlechtesten Seiten der menschlichen Natur?

Egal wie man es sieht, der Mensch ist definitiv eine spannende Spezies.

49. Was würdest du tun, um ein besserer Mensch zu werden?

Es gibt keine kompletten, abgeschlossenen Menschen.


Fazit

Jetzt hast du einen umfassenden Leitfaden, worüber du mit deinem Schwarm reden kannst. Doch selbst dieser Leitfaden ist nur die Spitze des Eisbergs, denn möglichen Gesprächsthemen sind keine Grenzen gesetzt. Also gebe dein Bestes und sei erfolgreich!

Man braucht Übung, um zu lernen, wie man mit seinem Schwarm spricht. Mit jeder Konversation lernt man dazu, was funktioniert und was man lieber lassen sollte. Da selbstverständlich jede Person einzigartig ist, geht es in erster Linie darum, ein Gespür für individuelle Situationen zu bekommen.

Wenn du eine:n Freund:in haben willst, ist es wichtig, dass du freundlich, aufrichtig und du selbst bist. Die Fragen in diesem Artikel sind lediglich eine Grundlage für den Anfang und kein Katalog, den du abarbeiten musst. Du willst eine Beziehung entwickeln und kein Interview führen.

Kaum etwas macht so viel Spaß, wie sich mit dem Schwarm zu unterhalten. Genieße die Gespräche und lass dich von kleinen Peinlichkeiten nicht aus der Ruhe bringen. Das kann passieren. Der erste Schritt ist immer am schwierigsten. Im Vergleich dazu ist alles danach kommende viel leichter.

Wir hoffen, dir hat dieser Beitrag gefallen. Danke für’s Lesen und bleib gesund!

Deine diefaktenseite🌿


Das könnte dir auch gefallen:

Das könnte dich auch interessieren…

0 Kommentare