Das passiert, wenn man nachts Zwiebeln in den Socken trägt

Die Fußsohlen sind wichtige Verbindungspunkte zu den Organen durch bestimmte verknüpfende Bahnen, die in der chinesischen Medizin als Meridiane bezeichnet werden. Es gibt allerdings Menschen, die die Theorie um die Meridiane anzweifeln und für unwahr halten.

Menschen, die mit der chinesischen Medizin vertraut sind, wissen, dass das System der Meridiane eng mit dem Nervensystem zusammenhängt. An den Fußsohlen sind in etwa 7000 Nervenenden – bzw. Meridiane -, von denen direkte Verbindungen zu verschiedenen Organen ausgehen. Sie sind kraftvolle elektrische Schaltkreise, wenn man aber keine unterstützende Akupunktur durchführt und immer Schuhe trägt, bleiben sie meist inaktiv. Deshalb sollte man jede Gelegenheit nutzen – besonders in der Natur – um barfuß zu laufen! Denn dadurch werden die Meridiane an den Unterseiten der Füße stimuliert und zudem tritt man mit dem negativen Ionenfeld der Erde in Kontakt.

Ein geeignetes Mittel, um diese Meridiane anzuregen und dadurch die Organe zu reinigen, ohne die Nahrungszufuhr einschränken zu müssen, besteht darin, Knoblauch oder Zwiebeln in kleinen Scheiben in die Socken zu stecken, bevor man schlafen geht.

Man weiß, dass Knoblauch und Zwiebeln die Luft säubern. Einen ähnlichen Effekt erzielen sie auf der Haut, wo sie Keime und Bakterien abtöten. Außerdem tritt Phosphorsäure (die Substanz in Zwiebeln, die einen zum Weinen bringt) in den Blutkreislauf, wodurch das Blut gereinigt und unerwünschte Keime und Bakterien eliminiert werden.

Schritt 1: Schneide weiße oder rote Zwiebeln in Scheiben.

Um dich von Pestiziden und anderen Chemikalien fern zu halten, solltest du Bio-Zwiebeln kaufen, die du stressfrei die ganze Nacht an deinen Füßen lassen kannst. Schneide die Zwiebeln in flache Scheiben, damit du sie gleichmäßig auf deiner gesamten Fußsohle verteilen kannst.

Schritt 2: Lege die Zwiebeln an deine Fußsohle und zieh eine Socke drüber, bevor du dich schlafen legst.

In der Nacht werden die natürlichen Heilkräfte der Zwiebel ihre Wirkung entfalten und durch den Kontakt mit deiner Haut dein Blut reinigen, Giftstoffe aufsaugen, sowie Keime und Bakterien abtöten. Zudem wird die Luft in deinem Zimmer gereinigt.

Du selbst wirst wiederum von der gereinigten Luft profitieren! In England hat man während Plagen Zwiebeln geschnitten und im Raum verteilt, um die Luft zu reinigen und das Immunsystem zu stärken.

Diese Vorteile ergeben sich, wenn du mit Zwiebeln in den Socken schläfst…

1. Tötet Keime, Krankheitserreger und Bakterien: Zwiebeln und auch Knoblauch haben eine starke Wirkung gegen Viren und Bakterien!

2. Säubert dein Blut: Wenn man die Zwiebel auf der Haut anbringt, reinigt ihre Phosphorsäure das Blut.

3. Reinigt die Luft: Diese kleine Stelle mit stinkenden Zwiebeln sorgt dafür, dass die Luft sauber wird und die Füße besser riechen. Zudem zieht die Zwiebel während der Nacht Giftstoffe und Chemikalien aus deinen Füßen.

Das könnte dich auch interessieren…

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.