Diese coolen 51 Fakten über dich selbst kannst du anderen erzählen

Du weißt nicht so richtig, was du deinem Gegenüber in einem Gespräch erzählen sollst? Dann ist dieser Beitrag vielleicht genau das Richtige für dich. In diesem Artikel geht es um 51 Ideen, die du in ein Gespräch einbringen kannst. In dem du mit einem Thema anfängst und dafür einen der folgenden Fakten nennst, kann dies der anfängliche Dominostein sein, der eine lockere Unterhaltung ins Rollen bringt. Also los gehts und viel Spaß beim Lesen!


1. „Eine meiner/Meine Lieblingsbeschäftigungen ist…. „

Eine Lieblingsbeschäftigung von dir, egal ob es einfach etwas ist, dass du gerne tust, oder ein spezielles Hobby, sagt viel darüber aus, was dir wichtig ist.

Es kann somit als nützliche Information bei einem Date dienen, die du eventuell mit deinem Gegenüber teilst. 

2. „Im Moment lese ich….“

Für deinen Gesprächspartner kann es durchaus interessant sein, was du als letztes gelesen hast. Da eh ist es nicht relevant ob du ein Bücherwurm bist, oder einfach jemand, der sich weiterbilden möchte. Eventuell entdeckt ihr ja einen gemeinsamen Favoriten.

3. „Wenn ich irgendeine Superkraft haben könnte, dann wäre es….“

Was würdest du gerne besser können, als die meisten anderen? Superkräfte, egal ob bei DC oder Marvel, sind immer ein gutes Thema, über das du mit anderen diskutieren kannst.

4. „Eine Sache, die ich gut kann, ist….“

Möglicherweise hast du schon so etwas wie eine Superkraft. Wenn du dir dessen bewusst bist, wirst du wahrscheinlich stolz sein, wenn auch nur insgeheim. Also warum solltest du nicht zugeben, worin du gut bist? Wie hast du diese Fähigkeit entwickelt und was gefällt dir besonders an ihr?

5. „Ich schaue auf zu….“

Du kannst jemanden erwähnen, zu dem du aufschaust und den du bewunderst. Erkläre warum du dies tust. 

Welche spezifischen Eigenschaften sind es, die du bewunderst und die du eventuell selbst gerne hättest? Was hat diese Person getan, dass dich am meisten beeindruckt hat?

6. „Eine Sache, ohne die ich nicht leben kann ist….“

Nenne etwas, ohne dass du nicht leben kannst und vielleicht sogar täglich nutzt und somit für dich schon selbstverständlich ist. 

Vielleicht kommt dir ein Leben ohne dieses Objekt schon nackt und verletzlich vor, auch wenn ein Verlust davon dich nicht wirklich umbringen würde. Wann hast du zuletzt ohne dieses Objekt gelebt? 

7. „Etwas, womit ich gerne reich werden würde, ist: ….“

Wenn du gewiss wärst, mehr als genug zu verdienen, unabhängig von dem, was du hauptberuflich machst, was würden du tun?

Warum würdest du genau das tun wollen und inwiefern könnte dies dein Leben verändern? Was könntest du also machen, um ein Teil deines Einkommens mit dem zu verdienen, was du liebst? 

8. „Die Menschen, mit denen ich aufgewachsen bin, haben mich beeinflusst durch….“

Alle Menschen, mit denen du aufwächst, prägen dich in dem, was für eine Person du heute bist. Und ob du Geschwister hast oder nicht, hat dich das genauso geprägt. 

Was sind Eigenschaften derer, mit denen du aufgewachsen bist und wie würdest du sie beschreiben? Wofür bist du diesen Menschen dankbar? 

9. „Ich würde gerne ____ treffen“

Mit welcher prominenten Person würdest du dich gerne mal treffen und dich bei einem netten Essen unterhalten?

10. „Etwas, das ich erlebt habe, dass mich zu dem gemacht hat, was ich heute bin….“

Über etwas zu reden, was dich persönlich geprägt hat, kann schnell persönlich werden. Wenn du diesen Schritt mit deinem Gesprächspartner noch nicht gehen möchtest, kannst du auch über einen banaleren Moment reden, der dein Leben in gewisser Weise verändert hat. 

Ist dir schon einmal etwas Verrücktes passiert, das deinen Glauben an das, was möglich ist, in Frage gestellt hat?

11. „Mein perfekter Tag würde mit _____ beginnen und mit _____ enden.“

Dein Perfekter Tag startet eventuell mit einer Tasse starkem Kaffee oder einer Mediation und endet mit einem Glas Scotch. Was auch immer deine ideale Vorstellung ist, solange sie legal ist, kannst du sie deinem Gesprächspartner äußern. 

12. „Wenn ich irgendwo auf der Welt leben könnte, dann wäre es….“

Auch wenn du diese Frage möglicherweise mit „überall, nur nicht hier“ zu beantworten, versuche genauer darüber nachzudenken. Lasse deiner Fantasie freien Lauf. 

Träumst du davon, Neuseeland oder Europa zu bereisen? Große Städte wie Paris oder New York zu erkunden? Oder bevorzugst du doch lieber tropische Strände?  

13. „Eine Sache auf meiner Bucket List ist….“

Eine “Bucket List” beschreibt alle Dinge, die du tun willst, bevor du stirbst. Ob du eine “Bucket List” hast oder nicht, dir werden dazu wahrscheinlich einige Ideen einfallen. 

Gibt es etwas dass du schon immer einmal machen wolltest, aber aufgeschoben hast? 

14. „Mein:e beste:r Freund:in ist mein:e beste:r Freund:in, weil….“

Warum bezeichnest du jemanden als deinen besten Freund/deine beste Freundin? Wie hast du diese Person kennengelernt und was habt ihr zusammen durchgemacht? Wie hat sich eure Freundschaft verändert und entwickelt?

15. „Eine Errungenschaft, auf die ich besonders stolz bin, ist….“

Denke an etwas, bei dem du das Gefühl hattest, dich einer Herausforderung gestellt zu haben und du eine tiefe Zufriedenheit über das empfunden hattest, das du getan hast. Etwas, bei dem du Angst hattest es zu tun, bis du es getan hast.  Möglicherweise ist es etwas, das du von deiner Bucket List gestrichen hast?

16. „Ein sehr besonderer Sommer war …“

Denke an einen Sommer, der dir besonders in Erinnerung geblieben ist. In dem etwas passiert ist, du etwas spezielles gemacht hast oder jemanden getroffen hast. 

Was hat diesen Sommer so unvergesslich und besonders gemacht? Würdest du ihn nochmal erleben wollen, wenn du könntest? 

17. „Eine Sache, die ich jeden Tag benutze, ohne die ich aber wahrscheinlich leben könnte ist….“

Was nutzt du in deinem täglichen Leben, könntest aber wahrscheinlich ohne es leben.

Vielleicht möchtest du einmal versuchen, eine Zeit lang ohne es zu leben? Möglicherweise könnte dies eine Pause von Kaffee oder Netflix sein.

18. „Das Peinlichste, was mir auf der Arbeit/in der Schule, Uni passiert ist, war….“

Ist dir schon mal etwas passiert, dass sie total peinlich ist und du schon bei der Erinnerung daran einen unwillkürlichen Schauder verspürst? Erzähle von diesem Ereignis und was du daraus gelernt hast. Wer war dafür verantwortlich? Und hat es etwas oder gar dich verändert? 

19. „Ich engagiere mich ehrenamtlich bei…. / Ich würde mich gerne ehrenamtlich engagieren für….“.

Wenn du dich schon einmal oder gerade ehrenamtlich engagierst, erzähle was genau so dort machst. Welche Anliegen inspirieren dich? 

Wenn du dich derzeit nicht ehrenamtlich engagierst, welche ehrenamtliche Tätigkeit würdest du in Betracht ziehen?

20. „Mein Lieblingsessen ist ….“

Stelle dir vor dir würden deine Lieblingsgerichte gekocht werden – vom Frühstück über das Abendessen bis zum Dessert, alles was du möchtest. Dazu kannst du einige Gäste einladen und das Geld spielt keine Rolle.

Was würdest du an Gerichten wählen und wen würdest du als deine Gäste einladen? 

21. „Man soll sich an mich erinnern für….“

Woran sollen die Leute denken, wenn sie sich an dich erinnern? Was sagt diese Sache über deine Prioritäten oder über deine Lebensweise aus?

22. „Wenn ich im Lotto gewinnen würde, wäre das Erste, was ich mir kaufen würde, ….“

Was kommt dir als erstes in den Sinn, was du dir kaufen würdest, solltest du im Lotto gewinnen? Ein neues Auto oder ein Haus, dass du schon lange haben willst, oder doch nur einen großen Kaffee zum feiern? Wie vielen Leuten würdest du davon erzählen? 

23. „Wenn ich etwas für jemanden machen könnte, würde ich….“

Gibt es Jemanden, den du kennst, der deine Hilfe bei einem Problem gebrauchen könnte? 

Wenn du etwas für diese Person tun könntest um ihr im Leben bei etwas zu helfen, was genau könnte das sein? 

Würdest du wollen, dass die Person weiß, dass du dahinter steckst oder sollte es eine heimliche Hilfe sein?

24. „Wenn ich ein beliebiges Haustier haben könnte, dann wäre es…“

Du bist möglicherweise Katzen- oder Hundefreund, oder würdest am liebsten jedes Tier retten, das nach einem Zuhause sucht. 

Aber wenn du dir überlegst, welches Tier du wählen würdest, dass du als Haustier halten könntest, und mit ihm deinen Raum und deine Zeit teilen könntest, was würdest du wählen? 

25. „Ein Kleidungsstück, dass ich gerne für immer auf Vorrat haben möchte ist… “ 

Wenn dir ein Kleidungsstück niemals ausgehen könnte, was würdest du wählen?

Es könnte jedes Kleidungsstück sein, dass du gerne trägst. Von deinen Lieblings Socken oder -Unterwäsche, bis hin zu einem bestimmten Pullover mit perfektem Schnitt oder Länge. Vielleicht ist es ein paar Sneaker, die dir so gut passen, wie keine andere Marke. 

26. „Wenn ich für den Rest meines Lebens nur noch eine Sache essen dürfte, wäre es…“ 

Was für ein Art von Essen kommt dir in den Kopf, wenn du dir vorstellst, du müsstest etwas aussuchen, dass du für den Rest deines Lebens essen musst? 

Das könnten Sandwiches sein, indisches Essen oder auch Pizza. 

Auch Frühstücksgerichte wären eine Wahl, wobei du zum Beispiel nicht jeden Tag genau das Gleiche essen müsstest, es aber in die Kategorie passen müsste. Das Gleiche gilt auch für jede ethnische Essens Kategorie, wie die koreanische oder italienische Küche. 

27. „Mein absolutes Traumhaus wäre…“

Hast du schon immer einmal davon geträumt, in einer Baumvilla oder einem Raumschiff zu leben? Oder wäre ein fliegendes Wohnmobil mit Tarnschild eher etwas für dich? Oder möchtest du vielleicht einfach in einer schönen Wohnung in Paris leben?

28. „Wenn ich einen Tag lang in einem Videospiel oder einem Film gefangen wäre, wäre es …“

Wolltest du schon immer zur Besetzung von „Jumanji“ gehören oder in dein liebstes Videospiel springen und dort etwas erleben? Wenn du also einen ganzen Tag in einem Film oder Videospiel festsitzen müsstest, welche Welt würdest du wählen? So würdest du deine eigene Realität für volle 24 Stunden kreieren.

29. „Meine Lieblingsart von Kunst ist…, weil….“

Welche Kunst würdest du für dein Zuhause kaufen, wenn du dir alles leisten könntest? Ein abstraktes Gemälde, Schrott-Skulpturen oder etwas ganz anderes? Gibt es einen bestimmten Künstler, der deine Wände dekorieren soll? 

Wenn dir kein bestimmter Künstler einfällt, dann denke an eine Art von Kunst, die du an deine eigenen Wände hängen würdest. Was kommt dir dabei in den Kopf? 

30. „Mein peinlichster Moment war…“

Du hast bestimmt einige peinliche Momente, die du erlebt hast und gerne teilen würdest. Vielleicht wurdest du verhaftet oder bist nackt durch den Wald gerannt.

Eine Geschichte über einen peinlichen Moment ist immer ein optimaler Eisbrecher und wird sicherlich für einige Lacher sorgen.

31. „Ich hört sich verrückt an, aber ich liebe es, … zu essen.“

Erdnussbutter-Gurken-Sandwiches? Pizza zum Frühstück? 

Wenn Essen das Thema eines Gesprächs ist, kannst du eine deiner liebsten, aber auch verrücktesten Essensvorlieben nennen. Dies wird für einige Lacher sorgen und vielleicht übertrifft dich jemand mit einer ebenso seltsamen Essensliebe.

32. „Als ich klein war, haben meine Eltern mich gezwungen…“

Eltern machen manchmal verrückteste Dinge. Einige der Dinge, zu denen deine Eltern dich als Kind gezwungen haben, sind heute als Erwachsener sehr verwirrend oder lustig.

Erzähle, was deine Eltern dich als Teil ihrer Regeln, eines Rituals oder eines Treffens mit Verwandten tun ließen. Aber nur, wenn dir das nicht unangenem ist. Spiele auch keine Taten runter, was heute als lustig erscheint, kann wirklich unschön für dein damaliges Ich gewesen sein.

33. „Als Kind habe ich einmal etwas wirklich Dummes gemacht, und es war…“

Hast du dich im Trockner versteckt? Wolltest du vom Dach springen oder hast du herausfinden wollen, ob das Feuerzeug das Fell der Katze entzünden würde?

Erzähle von etwas, das du als Kind getan hast, das du heute als sehr dumm und komisch ansiehst. Wenn du solche Geschichten erzählst, wird dir dein Gesprächspartner sicherlich auch verrückten Kindergeschichten erzählen.

34. „Ich kann es nicht ertragen, wenn… .“

Hast du selbst einige leicht zwanghafte Verhaltensweisen, die andere nerven, wir dass du nur auf Ritzen treten kannst? Oder gibt es bestimmten Dinge, die andere Leute tun, die dich nervöse machen und du kaum ertragen kannst? Zum Beispiel wenn Andere ihren Kaffee schlürfen oder sich laut räuspern?

Teile einige deiner Eigenheiten mit deinem Gesprächspartner, um lustige Reaktionen zu erhalten.

35. „Bevor meine Karriere begann, war ich…“

Warst du einmal ein Clown, ein Klopapier Tester oder haben für jemand Seltsamen gearbeitet? Hattest du einer dieser Jobs, bei dem die Leute ausrufen: „Sie wollen mich wohl verarschen?!“, wenn sie davon hören.

Was auch immer du Verrücktes gearbeitet und erlebt hast, es wird eine tolle Geschichte ergeben und eine Quelle der Unterhaltung für Stunden sein.

36. „Habe ich dir schon von meinem verrückten Verwandten erzählt?“

Wir alle haben mindestens einen verrückten Verwandten, dessen vergangenes Verhalten so abwegig oder lustig ist, dass es fast schon unglaublich ist.

Erzähle von einem Verwandten in deiner Familie, der Gegenstand von Geschichten mit viel Gelächter zu sein scheint.

Eventuell bist du eher ein aufrechter, gesetzestreuer und kompetenter Mensch wobei es umso unglaublicher ist, dass du solch einen verrückten Verwandten hast. 

37. „Anstatt des Jobs, den ich habe, habe ich immer davon geträumt, zu sein . . .“

Wenn du schon ein paar Jahre im Beruf bist, hast du dich eventuell noch nie getraut, deinen heimlichen Berufswunsch nachzugehen und etwas ganz anderes zu machen.

Das gilt besonders dann, wenn das, was du eigentlich gerne machen würdest, dir unrealistisch oder albern erscheint oder nicht zu dem passt, was du denkst zu sein. Beispielsweise bist du Buchhalter, träumst aber davon, Rockstar zu sein. 

Wenn du mit anderen teilst, was dein geheimer Traumberuf ist, wird dies einen tieferen Einblick darin geben, wer du wirklich bist und wofür du brennst. 

38. „Nicht viele Leute wissen das über mich, aber (als ich jünger war habe ich)…“

Wenn du deinen Satz mit „Nicht viele Leute wissen das über mich, aber…“ beginnst, hast du sofort die Aufmerksamkeit aller im Raum. Denn jeder möchte das wissen, was andere nicht wissen.

Gibt es eine geheime Sache, die du zum Beispiel als Kind getan hast, die einen Einblick in deine damalige und heutige Denkweise gibt? 

39. „Etwas, wovor ich große Angst habe, ist…“

Wie würdest du diesen Satz beenden?

Gibt es einen Horrorfilm der dir am meisten Angst macht? Oder ein spezielles Alptraum Szenario dass dich nachts wach hält?

Vielleicht hast du tierische Angst vor Spinnen oder Schlangen und stellst dir ein apokalyptisches Szenario vor, indem diese Tiere unseren Planeten übernehmen. 

Oder hast du große Angst vor etwas ganz anderem, dass beispielsweise näher an der Realität ist? 

40. „Als ich ein Teenager war, habe ich meinen Eltern bis heute verschwiegen, dass ich…“

Jeder von uns hat ein paar dieser Geheimnisse, die unsere Eltern zum Ausflippen bringen würden, auch heute noch.

Solange deine Eltern nicht vor Ort sind, wenn du eines dieser Geheimnisse erzählst, wird es sicher für Unterhaltung bei deinen Zuhörern sorgen. Zudem kannst du so endlich dein schlechtes Gewissen loswerden.

41. „Wenn ich alles noch einmal machen müsste, würde ich wahrscheinlich nicht…“

Es gibt bestimmt einige Entscheidungen in deinem Leben, die du gerne rückgängig machen würdest. Vielleicht wärst du lieber nicht in eine bestimmte Stadt gezogen oder hättest nicht genau die Universität besucht, an der du deinen Abschluss gemacht hast. 

Welche Entscheidung in deinem Leben kommt dir in den Kopf, die du so nicht wieder machen würdest?

42. „Einer meiner besten Life Hacks ist ….“

Hast du besondere Hacks im Internet gelernt, um hartnäckige Flecken zu entfernen? Oder wie man eine einzige Mahlzeit in drei verschiedene Menüs verwandelt, um Verschwendung zu vermeiden. 

Andere können wahrscheinlich auch von deinen erlernten Hacks profitieren, um das Leben etwas einfacherer und lustiger zu machen. Also, teile deine Hacks mit anderen und möglicherweise lernst du im Gegenzug auch neue Hacks kennen.  

Denn solche Tipps und Tricks sind dazu gedacht, weitergegeben und genossen zu werden – nicht für sich zu behalten. 

43. „Wenn ich die Zeit zurückdrehen könnte, würde ich ändern, dass …“

Fast jeder Mensch würden gerne in der Zeit zurückgehen und auch nur eine Kleinigkeit ändern, in der Hoffnung, dadurch bessere Ergebnisse erzielen zu können. Wahrscheinlich ist es gut, dass wir das nicht können, aber trotzdem wünschen wir uns manchmal, es wäre anders.

Menschen sind großartig darin, Fehler zu machen. Selbst wenn man daraus lernt, fällt es einem schwer, nicht zurückgehen zu wollen um diese Fehler zu korrigieren – zu unserem eigenen Vorteil, oder dem von jemand anderem. 

Gibt es etwas, wofür du gerne in die Vergangenheit zurück reisen würdest und es ändern würdest? 

44. „Wenn ich mein Geld damit verdienen könnte, über etwas zu bloggen, würde ich über … schreiben.“

Wenn du mit einem Blog viel Geld verdienen könntest, und das Thema deine eigene Wahl wäre, über was würdest du am liebsten schreiben wollen? 

Worüber könntest du gut schreiben und leicht Stunden am Tag verbringen und warum? 

Wenn du noch keinen eigenen Blog hast, hast du dir schon einmal Gedanken darüber gemacht, einen zu erstellen, um über bestimmte Themen schreiben können? 

Außerdem, wie viel Zeit würdest du wöchentlich mit der Arbeit an diesem Blog investieren wollen? Und was würdest du für den Anfang alles brauchen? 

45. „Wenn ich ein Anleitungsbuch direkt in mein Gehirn herunterladen könnte, dann wäre es für …“

Viele Eltern wünschen sich, jemand könnte einen Handbuch über „wie ist man gute Eltern“ direkt in ihr Gehirn herunterladen, wie etwa in der Matrix, als Neo in Sekundenschnelle Kung Fu lernte. 

Wie praktisch wäre es, wenn du etwas Wesentliches für dein Leben oder auch gewählte Karriere, wie bspw. Computercodes, in kürzester Zeit lernen könnten. Schneller, als du brauchst deinen Morgenkaffee zu trinken. Was genau wäre es, was du in lernen wollen würdest? 

46. „Wenn ich mein Heimatland verlassen müsste, würde ich nach … gehen, weil ….“

Wenn du das Land verlassen müsstest, in dem sie schon immer gelebt haben, da es beispielsweise nicht mehr sicher für dich und deine Familie wäre, dort zu bleiben. In welches Land würdest du gehen wollen, was kommt dir dabei sofort in den Sinn? 

Was wärst du bereit zu tun, damit du und deine Angehörigen überleben und in Sicherheit sind? 

Würdest du beispielsweise als Flüchtling durch ein Land nach dem anderen reisen und darauf hoffen, dass du irgendwo aufgenommen wirst? 

47. „Eine Sache, die ich gerne gelernt hätte, bevor ich vom Elternhaus ausgezogen bin, ist…“

Ob Lebenskompetenzen, etwas Allgemeines oder doch Spezielles – wie z. B. den Umgang mit Geld oder das Kochen für sich selbst – dir fällt bestimmt etwas ein, das du gerne gelernt hättest, bevor du alleine gelebt hast.

Denke an etwas, das du selbst lernen musstest, was andere in deinem Alter schon zu können schienen. Hat dir das damals Kummer bereitet?

Vielleicht hätten sie es gerne gewusst, aber niemand in deiner Umgebung konnte es dir beibringen, weil sie es eventuell auch nicht gelernt hatten.

48. „Eine Fernsehserie, die ich mehrmals komplett durchgeschaut habe, ist…“

Welche Serien empfiehlst du jemanden, wenn man dich fragt, welche neue Serie man anfangen soll, wenn man auf der Suche ist. 

Welche Serie ist derart gut, dass du sie mehr als einmal gesehen hast, eventuell manche Episoden auch dreimal oder öfter?

Ist diese Serie relativ neu oder hast du sie schon vor Jahren gesehen und erst kürzlich wieder angeschaut? Aus welchem Grund liebst du die Serie so sehr und wer sind deine Lieblingscharaktere?

Erkläre, was du am liebsten aus der Serie vergessen würdest, um es dann wieder neu ansehen zu können.

49. „Das letzte Mal, als ich mich zum Affen machte, lernte ich…“

Erinnerst du dich an eine Zeit, in der du etwas getan oder gesagt hast, das sehr nach hinten losgegangen ist? 

Hat es einen Freund gekostet oder dich noch Jahre später zur Zielscheibe von Witzen gemacht? Was hast du daraus gelernt, was du ohne dieses Ereignis vielleicht nie gelernt hättest?

Du kannst das ganze auch verallgemeinern, wenn du nicht ins Detail gehen willst. Wenn jemand trotzdem nach Details frägt, kannst du diese nach deinem eigenem Ermessen mitteilen. Denn dabei steht vielleicht nicht nur dein Ruf auf dem Spiel. 

50. „Wenn ich eine weltbeste Sammlung von etwas haben könnte, dann wäre es…“

Bist du ein leidenschaftlicher Sammler? Vielleicht von Star Wars Figuren, Geoden oder Porzellan Puppen? Bist du jemand, der eine beträchtliche Menge an Zeit und Geld darin steckt, eine Sammlung von etwas aufzubauen, dass für dich sehr wichtig ist? 

Vielleicht sammelst du auch noch nichts. Aber wenn du etwas sammeln könntest, was wäre es, und aus welchem Grund würdest du das wählen? Und würdest du es jedem zeigen, der es sehen kann?

51. „Wenn ich mir mein nächstes Leben aussuchen dürfte, möchte ich…“

Was würdest du als eine andere Person in einem  anderen Leben sein wollen? 

Würdest du das Leben gerne als ein anderes Geschlecht erleben, oder als Katze oder Drache? Und würde dein neues Leben in einem anderen Universum oder Planeten stattfinden, wie dein jetziges? 

Angenommen, du könntest dich nicht bewusst an dein jetziges Leben erinnern, wenn du ein neues hättest, gibt es etwas, das du gerne machen würdest, was du jetzt nicht erleben kannst? 


Jetzt bist du mit 51 Beispielen für lustige Fakten über dich selbst bewaffnet. Welche davon sprechen dich am meisten an? Hat dich etwas davon dazu gebracht, darüber nachzudenken, wie du auf noch mehr lustige Fakten kommen können, die du mit anderen teilen kannst?

Sei einfach du selbst und entspanne dich. Denke daran, dass die Leute, die es wert sind, mit dir abzuhängen, deine Authentizität schätzen und sich darauf freuen werden, mehr über dich zu erfahren.

Danke fürs Lesen und bleib gesund!

Deine diefaktenseite🌿


Diese Beiträge könnten dir auch gefallen:

Das könnte dich auch interessieren…

0 Kommentare