Tritt in den Kreis des Einflusses und verbessere dein Leben.

„Fokussiere dich auf das, was du kontrollieren kannst, und verschwende deine Energie nicht mit den Dingen, die du nicht ändern kannst.“

(unknown)

Lerne zu erkennen, was innerhalb deines Einflusses steht und was nicht! Das Leben kann eine Herausforderung sein und jeder muss sich diesen Hürden stellen, ob es um Situationen, Menschen oder unsere Umgebung handelt. Wir Menschen können uns dafür entscheiden, wie wir auf Veränderungen reagieren. Investiere deshalb deine Energie und Zeit in die Dinge, über die du die Kontrolle hast, anstatt es andersrum zu machen. In diesem Artikel soll es deshalb um die Kreise der Sorge und des Einflusses gehen und wie du damit dein Leben verbessern kannst.


Der Kreis der Sorge und der Kreis des Einflusses 

In dem Buch „The 7 habits of Highly Effective People“, von Stephen R. Covey, geht es um das Konzept des „Circle of Concern“ (Kreis der Sorge) und „Circle of Influence“ (Kreis des Einflusses). Hier findest du die deutsche Ausgabe des Buches.

Der „Kreis der Sorge“ beschäftigt sich mit einer breiten Palette an Sorgen und Bedenken, die du in deinem Leben hast. Darunter fällt deine Gesundheit, Familie, Finanzen und vieles mehr. Alles was du in diesen Kreis aufnimmst, sind Dinge, um die du dich sorgst und die dir wichtig sind und die Dinge, die sich außerhalb des Kreises befinden, sind dir weniger wichtig. 

Die Herausforderung beim Kreis der Sorge besteht darin, zu erkennen, dass viele der Dinge, um die du dich sorgst, außerhalb deiner Kontrolle liegen, andere nicht. Beispielsweise kannst du dir Sorgen um die Gesundheit von jemanden machen, wirklich dagegen etwas tun, kannst du jedoch nicht.

Aus diesem Grund ist es wichtig, dass du deinen Kreis des Einflusses innerhalb deines Kreises der Sorge platzierst. In deinem Kreis des Einflusses, sind all die Dinge, die dich selbst betreffen und gegen die du aktiv etwas machen kannst. Zum Beispiel steht in deinem Kreis der Sorge, die Sorge um den Klimawandel. Wie du deinen Part dazu beitragen kannst, befindet sich in dem Kreis des Einflusses. 


Der Kontrollkreis 

Den Kreis der Kontrolle ist in die anderen beiden Kreise zu setzen und soll die Relevanz der Entscheidung hervorheben.

Nun ist die Frage zu stellen, wie man dieses Wissen anwenden kann. Um zu starten, kannst du dich zuerst einmal mit diesen folgenden drei Fragen beschäftigen:

  1. Wo investiert du gerade deine meiste Zeit, im Kreis der Sorge oder im Kreis des Einflusses?
  2. Bist du gerade so effektiv im Leben wie es dir möglich ist? 
  3. Welche Strategien nutzt du, um dein Leben zum Besseren zu ändern?

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Lass uns doch gerne ein Kommentar da.

Danke für’s Lesen und bleib gesund!

Deine diefaktenseite 🌿


Das könnte dir auch gefallen:

Das könnte dich auch interessieren…

0 Kommentare