Fakten über den Weltraum

 

Der Weltraum ist fasziniert die Menschheit seit Beginn. Da ist ein ganzes   Universum voll von Geheimnissen und Schönheit. Aber nicht alles ist ein   Geheimnis, hier sehen wir uns die top 100 interessantesten Fakten über den Weltraum an, die nicht von dieser Welt sind!

 

Top 100 Fakten über den Weltraum

 

  • Merkur und Venus sind die zwei einzigen Planeten in unserem Sonnensystem, die keine Monde besitzen.
  • Wenn ein Stern zu nah an einem schwarzen Loch vorbeikommt, kann es verschwinden.
  • Der heißeste Planet in unserem Sonnensystem ist die Venus. Die meisten Menschen denken, es wäre der Merkur, da er der nächste Planet zur Sonne ist. Das kommt daher, dass die Venus sehr viel Gas in ihrer Atmosphäre hat, welche den „Grünhaus-Effekt“ verursacht.
  • Das Sonnensystem ist ca. 4.6 Milliarden Jahre alt. Wissenschaftler schätzen, dass es womöglich weitere 5,000 Millionen Jahre bestehen bleibt.
  • Enceladus, einer von den kleineren Saturn Monden, reflektiert 90% vom Sonnenlicht. Damit reflektiert er stärker als Schnee.
  • Der höchste bekannte Berg, ist der Olympus Mons, dieser ist auf dem Mars. Sein höchster Punkt ist 15 Meilen (25km) hoch, das macht ihn dreimal größer als den Mount Everest.
  • Die Whirlpool-Galaxie (M51) war das erste Himmelsobjekt, das als spiralförmig identifiziert wurde
  • Ein Lichtjahr ist die Entfernung, die das Licht in einem einzigen Jahr zurücklegt; das entspricht 5.88 Billionen Meilen (9.5 Billionen km)
  • Die Breite der Milchstraße beträgt etwa 100.000 Lichtjahre-
  • Die Sonne ist über 300.000mal größer als die Erde.
  • Fußspuren und Reifenspuren, die von Astronauten auf dem Mond hinterlassen wurden, werden nicht verschwinden, da kein Wind sie wegbläst.
  • Wegen der geringeren Gravitation, würde eine Person mit 220 lbs. (100kg) auf der Erde nur 84 lbs. (38kg) auf der Oberfläche vom Mars wiegen.
  • Wissenschaftler glauben, dass es 67 Monde am Orbit Jupiter gibt, es wurden jedoch nur 53 von ihnen benannt. Der Jupiter hat die meisten Monde in unserer Galaxie.
  • Ein Mars-Tag ist 24 Stunden 39 Minuten und 35 Sekunden lang.
  • Der Kraterbeobachtungs- und Sensationssatellit der NASA (LCROSS) hat erklärt, dass sie signifikante Mengen von Wasser auf dem Erdmond gefunden haben.
  • Die Sonne rotiert einmal alle 25-35 Tage.
  • Die Erde ist der einzige Planet, der nicht nach einem Gott benannt wurde.
  • Die Schwerkraft kann manchmal dazu führen, dass Kometen auseinanderbrechen.
  • Es ist dank der Sonne und unserer eigenen Mond-Gravitation, dass wir Ebbe und Flut haben.
  • Pluto ist kleiner als der Mond der Erde. Er ist sogar kleiner als der Durchmesser der Vereinigten Staaten.
  • Laut der Mathematik sind weiße Löcher möglich, obwohl wir bisher keine gefunden haben.
  • Unser Mond ist ungefähr 4.5 Milliarden Jahre alt.
  • Es gibt mehr Vulkane auf der Venus, als auf irgendeinem anderen Planeten in unserem Sonnensystem.
  • Uranus ‚blaues Leuchten ist auf das Methan in seiner Atmosphäre zurückzuführen, das das gesamte rote Licht ausfiltert.
  • Die vier Planeten in unserem Sonnensystem, die als Gasgiganten bekannt sind, heißen Jupiter, Neptun, Saturn und Uranus.
  • Uranus hat 27 Monde, die bisher entdeckt wurden. Er hat 5 große Monde und 22 kleine Monde. Titania ist der größte von allen Monden.
  • Aufgrund seiner einzigartigen Neigung entspricht eine einzige Nacht auf dem Uranus 21 Erdjahren.
  • Triton, einer von Neptuns Monden, nähert sich allmählich dem Planeten, den er umkreist. Wissenschaftler glauben, dass Triton irgendwann so nahe an Neptun kommen wird, dass er durch die Schwerkraft auseinander gerissen wird, und Neptun könnte mit mehr Ringen enden als Saturn.
  • Der einzige große Mond in unserem Sonnensystem, der in die entgegengesetzte Richtung seines Planeten fliegt, ist Neptuns Mond Triton.
  • Es gibt mehr Sterne im Weltall, als Sandkörner an jedem Strand auf der Welt.
  • Neptun braucht 164.79 Jahre (60.190 Tage), um eine Umlaufbahn der Sonne zu machen. Dies bedeutet, dass es seit seiner Entdeckung im Jahr 1846 nur einen Umlauf abgeschlossen hat.
  • Charon ist einer der Monde vom Pluto und er ist nur geringfügig kleiner als Pluto selbst.
  • Die Raumstation ist das größte bemannte Objekt, was jemals in das Weltall geschickt wurde.
  • Ein Tag auf dem Pluto hat 6 Tage und 9 Stunden.
  • Saturn ist der zweitgrößte Planet in unserem Sonnensystem. Er hat einen Radius von 36.184 Meilen (58.232 km).
  • Jede frei bewegliche Flüssigkeit im Weltraum wird sich aufgrund ihrer Oberflächenspannung zu einer Kugel formen.
  • Erde, Mars, Merkur und Venus nennt man die inneren Planeten, da sie am nächsten zur Sonne liegen.
  • Wir wissen mehr über das Weltall, als über die Tiefen unseres Ozeans.
  • Der einzige Satellit, den Großbritannien gestartet hat, hieß Schwarzer Pfeil. Schwarzer Pfeil wurde in den 1960er Jahren entwickelt und wurde zwischen 1969 und 1971 für vier Starts eingesetzt.
  • 68% des Universums ist dunkle Energie und 27% ist dunkle Materie; beide sind unsichtbar, sogar mit einem Teleskop. Das heißt wir haben erst 5% des Universums von der Erde aus gesehen.
  • Das Licht braucht 8.3 Minuten um von der Sonne zur Erde zu wandern.
  • Zu jedem Zeitpunkt gibt es 1800 Wirbelstürme auf der Erde. Das sind 16 Millionen jedes Jahr.
  • Die Umlaufzeit der Erde steigt um .0001 Sekunden pro Jahr.
  • Wenn Sie 75 Meilen pro Stunde (121 km/h) fahren würden, bräuchten Sie 258 Tage um einen der Saturn ringe zu durchfahren.
  • Neil Armstrong war der erste Mann der auf dem Mond lief, am 20 Juli 1969. Sein erster Schritt auf dem Mond war mit seinem Linken Bein.
  • Die Raumstation umrundet die Erde alle 90 Minuten.
  • Die Sterne scheinen am Nachthimmel zu funkeln, da das Licht durch die Erdatmosphäre unterbrochen wird.
  • Wir sehen immer die selbe Seite vom Mond, egal wo wir auf der Erde stehen.
  • Es gibt drei Arten von Galaxien im Weltraum, sie sind spiralförmig, elliptisch und unregelmäßig.
  • Es gibt ungefähr 200 Milliarden Sterne in der Milchstraße.
  • Am nördlichen Himmel können Sie zwei Galaxien sehen. Dies sind die Andromeda Galaxy (M31) und die Triangulum Galaxy (M33).
  •  Im Jahr 2016 entdeckten Wissenschaftler ein Radiosignal aus einer 5 Milliarden Lichtjahre entfernten Quelle. Das heißt, als das Signal seine Reise begann, existierte die Erde nicht einmal.
  • Die nächste Galaxie zu uns ist die Andromeda Galaxie. Sie ist ungefähr 2.537 Milliarden Lichtjahre entfernt.
  • Die erste Supernova, die außerhalb unserer eigenen Galaxie beobachtet wurden, war die S Andromeda in der Andromeda Galaxie von 1855.
  • Die Andromeda-Galaxie erscheint im Nachthimmel als ein Lichtfleck und ist tatsächlich das am weitesten entfernte Objekt am Nachthimmel, das Sie mit Ihren Augen sehen können.
  • Die Distanz zwischen Sonne und Erde wurde als Astronomische Einheit, kurz AU, definiert.
  • Der zweite Mensch auf dem Mond war Buzz Aldrin. „Moon“ war der Mädchenname von Aldrin’s Mutter.
  • Auf der Venus schneit es Metall und regnet Schwefelsäure.
  • Die Mariner 10 ist das einzige Raumschiff, das jemals den Planeten Merkur besucht hat. Es gelang, ungefähr 45% der Oberfläche zu fotografieren.
  • Wenn du im Weltraum schriest, selbst wenn jemand direkt neben dir wäre, könnten sie dich nicht hören. Dies liegt daran, dass keine Luft im Raum ist und Luft benötigt wird, um die Schallschwingungen zu tragen.
  • Coca-Cola war das erste Getränk was jemals im Weltall konsumiert wurde.
  • Aufgrund der fehlenden Schwerkraft im Weltall, können Astronauten ungefähr 5cm wachsen.
  • Der Kuipergürtel ist eine Region des Sonnensystems hinter der Umlaufbahn des Neptun.
  • Die erste Frau im Weltall war eine Russin namens Valentina Tereshkova.
  • Wenn die Ringe vom Saturn einen Meter lang wären, würde sie 10.000mal dünner sein als eine Rasierklinge.
  • Im Frühjahr 2011 war das Hubble-Weltraumteleskop über 115.000mal um den Globus gereist. Dies entspricht über 3,1 Milliarden Meilen (etwa 5 Milliarden km) oder die Länge einer Reise von der Erde zum Neptun.
  • Der erste künstliche Satellit im Weltall hieß „Sputnik“.
  • Die am weitesten entfernte Galaxie von der Erde, die entdeckt wurde, ist GRB 090423, die 13,6 Milliarden Lichtjahre entfernt ist! Das bedeutet, dass das Licht, das wir sehen, erst 600.000 Jahre nach der Entstehung des Universums seine Reise antrat!
  • Das Zentrum der Milchstraße riecht nach Rum und schmeckt nach Himbeeren.
  • Unser Mond bewegt sich mit einer Geschwindigkeit von 1,6 Zoll (4 cm) pro Jahr von der Erde weg.
  • Pluto wurde nach dem römischen Gott der Unterwelt benannt, nicht nach dem Disney Hund.
  • Im Helm eines Astronauten-Raumanzugs befindet sich ein Klett-Stelle. Der einzige Grund dafür ist, den Astronauten beim Juckreiz zu helfen.
  • Wenn sie vollständig gebaut ist, wird die Raumstation für mehr als 90% der Erdbevölkerung sichtbar sein.
  • Obwohl Saturn der zweitgrößte Planet unseres Sonnensystems ist, ist er auch der leichteste Planet.
  • Asteroiden sind die Nebenprodukte von Formationen im Sonnensystem, vor mehr als 4 Milliarden Jahren.
  • Astronauten können nicht im Weltraum rülpsen. Die Flüssigkeiten und Gase in ihrem Magen trennen sich nicht in der Schwerelosigkeit.
  • Es ist unmöglich in einem Raumanzug zu flüstern.
  • Uranus wurde ursprünglich „George’s Star“ genannt. Der Name „Uranus“ wurde 1782 vorgeschlagen, aber erst 1850 offiziell eingeführt.
  • Der Sonnenuntergang auf dem Mars ist blau.
  • Die Dichte des Saturns ist niedrig genug, dass der Planet im Wasser schwimmen würde.
  • Die Masse des Mondes ist etwa ein achtzigstel der Erdmasse.
  • Das erste lebende Säugetier, das je in den Weltraum kam, war ein Hund namens „Laika“ aus Russland.
  • Der Begriff „Astronaut“ ist abgeleitet von den griechischen Wörtern “ αστέρι ναύτες“, was „Stern“ und „Nautes“ bedeutet, was „Seemann“ bedeutet. Also bedeutet das Wort Astronaut Sternsegler.
  • NASA steht für Nationale Luftfahrt- und Raumfahrtbehörde (National Aeronautics and Space Administration).
  • Sergei K. Krikalev hat mehr Zeit im Weltraum verbracht als jeder andere. Er hat insgesamt 803 Tage, 9 Stunden und 39 Minuten im Weltall verbracht, was 2,2 Jahren entspricht! Er zog sich 2007 von der Raumfahrt zurück.
  • Merkur hat keine Atmosphäre, was bedeutet, dass es keinen Wind oder Wetter gibt.
  • In China ist die Milchstraße als „Silberfluss“ bekannt. In Japan und Korea bedeutet „Silberfluss“ im allgemeinen Galaxien, nicht nur Milchstraße.
  • Rote Zwergsterne mit geringer Masse können kontinuierlich bis zu 10 Billionen Jahre lang brennen.
  • Es gibt ungefähr 2 * 1023 Sterne im Weltall. Auf Deutsch sind es: 200.000.000.000.000.000.000.000.000.000!
  • Wissenschaftler glaubten, dass die gleiche Seite des Merkur immer der Sonne gegenüberstand. Im Jahr 1965 entdeckten die Astronomen jedoch, dass sich der Planet auf zwei Umlaufbahnen dreimal dreht.
  • Jupiter ist bekannt als der Abladeplatz für unser Sonnensystem, da ein großer Prozentsatz von Asteroiden durch Jupiters Schwerkraft angezogen wird.
  • Ein Tag auf Merkur entspricht 58 Erdtagen und ein Jahr entspricht 88 Tagen.
  • Da das Weltall keine Schwerkraft hat, funktionieren normale Stifte nicht.
  • Im Durchschnitt braucht das Licht nur 1,3 Sekunden, um vom Mond zur Erde zu gelangen.
  • In unserem Nachthimmel gibt es 88 Sternbilder.
  • Das Zentrum eines Kometen wird Nukleus genannt.
  • Bereits 240 v. Chr. begannen die Chinesen, das Erscheinen des Halleyschen Kometen zu dokumentieren.
  • Im Jahr 2006 hat die Internationale Astronomische Union Pluto als Zwergplaneten zurück eingestuft.
  • Es gibt 5 Zwergplaneten, die in unserem Sonnensystem offiziell anerkannt sind: Ceres, Pluto, Eris, Haumea und Makemake.
  • Buzz Lightyear (von Toy Story) ist tatsächlich im Weltraum gewesen! Er verbrachte 15 Monate an Bord der Internationalen Raumstation und kehrte am 11. September

 

Waren diese Fakten über den Weltraum interessant? Ich hoffe doch ;). 

 

[et_pb_nextend_smart_slider_3 _builder_version="3.18.7" slider="5"][/et_pb_[/et_pb_nextend_smart_slider_3]v>