13 Dinge für dich, die du auch in Corona-Zeiten tun kannst

Wenn du auf der Suche nach Aktivitäten und Beschäftigungen suchst, die du mit deiner Leidenschaft füllen kannst, dann haben wir genau das richtige für dich. In diesem Artikel haben wir ein paar Ideen aufgeschrieben, denen du voller Engagement nachgehen kannst und dir dabei noch sehr guttun. Gerade in unserer aktuellen Lage, brauchen wir Beschäftigungen, denen wir auch mit den Pandemie-Einschränkungen nachgehen können: 

1. Achtsamkeit

Verschwende nicht zu viele Gedanken an die Vergangenheit und an die Zukunft. Lebe im Moment und sei wachsam im Augenblick. Achtsamkeit kann dir dabei sehr helfen. Am Anfang wirken die Praxen sehr schwierig wichtig ist es von Anfang an richtig zu lernen und dann fleißig zu üben. So schwierig wird es dir dann nicht mehr vorkommen. Wie bei den meisten Sachen, ist schon der Prozess des Lernens sehr wichtig und Erkenntnisbringend. Achtsamkeit erhöht neben der Dankbarkeit auch die und Produktivität und baut Angst und Stress ab. Darüber hinaus wird es leichter, ein zielgerichtetes und glücklicheres Leben zu führen. Gestalte dein Leben so, dass es dir Spaß macht und dein Körper und deine Seele gesund bleiben. Achtsamkeit ist dabei ein sehr wichtiger Punkt.

2. Lernen

Wenn in deiner Natur liegt, dass du dir gerne neue Dinge aneignest, dann ist Lernen wie auf dich zugeschnitten. Sprachen kann man zum Beispiel auch wunderbar mit Online-Kursen lernen. Fähigkeiten zu verbessern oder neu zu erlernen kann ein probates Mittel sein, um seine Begeisterung für etwas zu entdecken. Wenn dir gar nichts einfällt, was dich fasziniert, solltest du dich einfach mal ausprobieren, um etwas zu finden. Es gibt unendlich viele Dinge, die man lernen kann. Wenn man geduldig sucht, wird dich deine Suche zu einer echten Leidenschaft führen. Vielleicht ist es am sogar etwas, was du dir vorher nie hättest vorstellen können.

3. Persönlichkeitsentwicklung

Dieser Punkt steht in engem Zusammenhang mit Lernen und Kreativität. Setze dich mit dir selbst auseinander und schätze dich selbst ein. Finde Eigenschaften, an denen du arbeiten kannst und solltest. Gibt es Gewohnheiten oder Haltungen, die du überdenken solltest? Oder musst du etwas loslassen, um dich weiterzuentwickeln? Ziehe Bücher über Selbsthilfe zur Lektüre heran. Wenn in deinem Freundeskreis jemand als Berater tätig sein sollte, frage ihn nach Tipps. Nutze deine vorhandenen Ressourcen, um das Beste in dir hervorzuholen. Arbeite mit Leidenschaft an dir, und dein Selbstwertgefühl wird sich verbessern. Unterbinde selbstzerstörerisches Verhalten und lass dich nicht von Selbstkritik zerfressen. Glaube an dich und du wirst dein Glück finden.

4. Kreativität

Es gibt viele unterschiedliche Formen der Kreativität, und jeder kann die Sparte finden, die für ihn am besten passt, ganz egal ob man ein geborener Künstler ist oder nicht. Jeder Künstler wird dir sagen, dass ein bestimmtes Maß an Kreativität in dir schlummert, welches nur aufgeweckt werden muss. Kreativität muss sich auch nicht auf Kunst beziehen, falls du nicht kunstinteressiert bist. Sie kann sich auch in der Arbeit, in der Gestaltung des Eigenheims oder im Umgang mit den Mitmenschen zeigen. Lass dich auf kreatives Schaffen ein. Packe Dinge an und blicke über den Tellerrand hinaus. Es wird dich überraschen, wie viele Ideen und Pläne in deinen Kopf schießen werden, wenn du deine Kreativität förderst. Dieser Ideenreichtum wird auch deine Zufriedenheit steigern.

5. Sport und Gesundheit

Ein hohes Bewusstsein für die eigene Gesundheit zu haben, liegt aktuell im Trend. Man beschäftigt sich dabei damit, wie man sein Leben so lange, glücklich und gesund wie möglich gestalten kann. Den Fokus auf die Psyche allein zu legen reicht nicht aus, auch körperliche Befindlichkeiten müssen berücksichtigt werden. Suche die einen Sport, der dir auf physischer und mentaler Ebene hilft. Zudem solltest du auf deine Ernährung achten und vorzugsweise Nahrung zu dir nehmen, die natürlicher und leichter zu verarbeiten ist. Für den Beginn ist Joggen eine optimale Ertüchtigung. Denn es hält nicht nur fit und gesund, sondern reduziert auch den Stresspegel und erhöht dadurch die geistige Widerstandsfähigkeit. Hinsichtlich deiner Ernährung solltest du seltener den Lieferdienst beanspruchen, sondern selbst gesunde Rezepte kochen, bei denen du organische und natürliche Produkte verwendest. Es gibt zahlreiche Apps und Videos, die dir bei der Umsetzung helfen.

6. Karriere

Wenn du deine Kraft und Zeit sinnvoll investieren möchtest, kannst du deine berufliche Entwicklung zu deiner Leidenschaft machen. Versuche, auf deinem Fachgebiet der beste zu sein, damit du in deiner Abteilung einen großen Einfluss ausüben kannst. Es ist ein Geschenk, in seinem Beruf glücklich zu sein. Im Optimalfall ist deine Arbeit für dich mühelos, da die Anforderungen durch deine Qualifikation gut zu meistern sind. Und durch die Liebe zum Beruf werden die Aufgaben auch nie langweilig. Zufriedenheit im Beruf ist äußerst wichtig, wenn man ein gesundes und glückliches Leben führen will. Denn dadurch ist der alltägliche Stress deutlich geringer. Wenn dein aktueller Job dich nicht erfüllt, solltest du dich nach Alternativen umsehen. Sieh dich nach neuen Ideen um und finde etwas, das dich wirklich interessiert. Wenn dieser Vorgang abgeschlossen ist, solltest du dir eine Arbeit suchen, die du mit Leidenschaft verfolgen kannst.

7. Hilfsbereitschaft

Im besten Fall beschäftigt man sich nicht nur mit Dingen, die einem selbst nutzen, sondern auch mit Dingen, die anderen Menschen helfen. Tatsächlich steckt auch hinter Hilfsbereitschaft ein kleines egoistisches Motiv, denn der Selbstwert steigert sich dadurch. Hast du bereits einmal jemanden durch eine schwere Zeit begleitet und Beistand geleistet? Hat es dich nicht stolz gemacht, dieser Person helfen zu können? Psychologen gehen davon aus, dass Empathie und Freundlichkeit einen hohen Beitrag zum eigenen Glück leisten, denn die Wertschätzung und Zielorientierung wirken sich positiv auf die eigene Gefühlswelt aus. Hilfsbereitschaft umfasst nicht nur physische und messbare Unterstützung. Auch richtiges Zuhören, wenn jemand Intimes über sich Preis gibt, ist sehr wertvoll. Egal ob die betreffende Person einen Rat oder nur ein offenes Ohr braucht, es ist wohltuend, wenn jemand für einen da ist, wenn man ein Gespräch braucht.

Wenn du deine Energie in Nächstenhilfe investieren willst, kannst du dich ehrenamtlich in Hilfsorganisationen engagieren. Dabei gibt es zahlreiche unterschiedliche Möglichkeiten, zum Beispiel das Engagement in einer Selbsthilfegruppe, denn diese können anderen Menschen das Leben retten. Letztlich profitieren beide Seiten davon und können ihren Weg zum Glück finden.

8. Ausmisten

Das Ausmisten ist ein geeignetes Mittel, um Ordnung zu schaffen und das Umfeld zu vereinfachen. Erkenne die Dinge, die du nicht mehr brauchst und die dir keinen Spaß machen. Sieh dich um und schreibe alles auf, was du entsorgen möchtest. Intensiv betriebener Minimalismus kann süchtig machen. Der erste Schritt, Dinge loszulassen, kann sehr schwer sein, doch wenn man diese Hürde erst einmal überwunden hat, wird man einen Drang verspüren, damit weiterzumachen. Das Ausmisten richtet sich nicht nur an Sachgegenstände, sondern gilt auch für Verpflichtungen, Aktivitäten und sogar für Mitmenschen. Wenn es Menschen gibt, die dir Kraft und Energie rauben, solltest du deinen Kontakt zu ihnen vielleicht reduzieren. Das Ausmisten kann zudem bei der Suche nach einer echten Leidenschaft hilfreich sein. Wenn man sich von Dingen trennt, die einen belasten, kann man besser erkennen, was einen wirklich erfüllt.

9. Haustiere

Wenn du ein weiteres Familienmitglied aufnehmen willst oder single bist, und dich um jemanden kümmern möchtest, dann solltest du darüber nachdenken, dir ein Haustier zuzulegen. Tiere sind im Vergleich zu Menschen unkompliziert und bieten dir einen wohltuenden Ausgleich. Tiere haben auch die Fähigkeit, Menschen bedingungslos zu lieben. Sie sind schnell zufrieden und senken den Stresspegel von Menschen. Wenn du mal keine Menschen sehen willst, kannst du Zeit mit deinem Haustier verbringen, um deinen Akku wieder aufzuladen.

Wenn du ein Tierfreund bist, kannst du alternativ eine ehrenamtliche Tätigkeit in einem Tierheim übernehmen. Dort kannst du Tiere füttern, mit ihnen spazieren gehen oder auf sie aufpassen. Bevor du dir ein eigenes Tier zulegst, solltest du dich gut informieren und dich der bevorstehenden Verantwortung und Umstellung bewusstwerden. Es ist kein Gegenstand, den du dir einfach so kaufst, sondern ein Lebewesen mit Gefühlen und Bedürfnissen.

10. Hobbies

Es gibt etliche Themen und Hobbies, für die man sich begeistern kann. Hobbies erhöhen die eigene Produktivität und Kreativität. Wenn man eine echte Leidenschaft für ein Hobby entwickelt, wird sich zudem die eigene Zufriedenheit steigern. Dieses erfüllende Element ist etwas sehr Befriedigendes. Alltägliche, repetitive Routine kkönnen das eigene Leben dumpf und langweilig erscheinen lassen. Wenn man durch ein Hobby aber für Abwechslung sorgt, ist das eigenen Leben viel aufregender.

11. Finanzmanagement

Geld macht nicht glücklich. Doch es lässt sich nicht leugnen, dass man mehr Möglichkeiten hat, wenn man sich ein bisschen Geld anspart. Für Online-Kurse, die einen neue Dinge lehren, muss man beispielsweise einen Beitrag zahlen. Zudem kosten die meisten Hobbies mehr oder weniger Geld, genauso wie Besuche in Geschäften oder Cafès. Heutzutage hat fast alles einen Preis. Deshalb ist es hilfreich, vernünftig mit dem eigenen Kapital umgehen zu können. Nicht nur Sparen, sondern auch Investieren will gelernt sein. Mach die Verwaltung deiner Finanzen zu deiner Leidenschaft und es wird dich überraschen, wie viel Stress und Anspannung dadurch verschwindet. Geld macht nicht glücklich, sondern der verantwortungsvolle Umgang damit.

12. Gesunde Beziehungen

Soziale Beziehungen sind um einiges wichtiger als Geld. Wenn man die Beziehungen zu Freunden und Familienmitgliedern nicht pflegt, wird das eigene Glück darunter leiden. Behandle deine zwischenmenschlichen Beziehungen mit Bedacht. Entgegne deinem Partner, deiner Familie und deinen Freunden mit Fürsorge und Respekt. Gib ihnen keinen Grund, auf Distanz zu gehen.

Wie macht man das am besten? Stecke Leidenschaft in deine Beziehungen, und versuche deinen Nächsten gut zu tun. Tu dies nicht nur, um sie nicht zu verlieren, sondern um ihnen die Wertschätzung entgegenzubringen, die sie verdient haben.

13. Kinder

Wenn du Kinder hast, weißt du, dass die Familie das Wichtigste überhaupt ist. Das Glück, das die eigenen Kinder in das Leben bringen, ist durch nichts zu toppen. Das schöne dabei ist, ist dass man diese Leidenschaft und dieses Glück mit dem Partner teilt. Gemeinsam setzt ihr eure Kraft dafür ein, dass es allen in der Familie gut geht. Wenn es deine Leidenschaft wird, dich um deine Familie zu kümmern, vermittelst du dadurch auch deinen Kindern wichtige Wesenszüge. Sie werden dadurch ihrerseits zu familienorientierten Menschen, die ihren Partner und ihre Kinder später auch in hohem Maße schätzen.

Hoffentlich können dir die oben genannten Vorschläge dabei helfen, etwas zu finden, wofür du dich begeistern kannst. Wenn du nun einen der Punkte ausprobieren willst, solltest du darauf achten, dass du mit ganzem Herzen dabei bist. Habe in erster Linie Leidenschaft für das Leben und begegne deinem Umfeld mit der nötigen Hingabe. 

Wir hoffen, dir hat dieser Artikel gefallen und du konntest etwas daraus mitnehmen. Bleib gesund und höre nie auf, dich weiterzuentwickeln. Danke für’s Lesen! Deine diefaktenseite 🙂

Das könnte dich auch interessieren…

Die Blutgruppe B-

Die Blutgruppe B-

Man sagt, dass das Blut der Blutgruppe B- das wertvollste Blut auf der Welt ist. Die Blutgruppe ist relativ selten,...

Die Blutgruppe AB+

Die Blutgruppe AB+

Es gibt verschiedene Blutgruppen, die mit bloßem Auge nicht erkennbar sind. Doch diese Unterschiede sind von großer...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.