15 Fakten, die dir den Kopf verdrehen

Hier sind 25 simple Fakten, die dir den Kopf verdrehen werden.

1. Nach dem menschlichen Gehirn ist das menschliche Gehirn eines der komplexesten Dinge, die der Mensch kennt. Jedoch ist das Gehirn nicht in der Lage zu verstehen, wie das Gehirn funktioniert.

2. Wenn du jede Sekunde deines Lebens einen Euro erhalten würdest, wärst du nach nicht einmal zwei Wochen Millionär. Milliardär zu werden würde allerdings 31 Jahre dauern.

3. Die eigene Nase ist jederzeit im Blickfeld, das Gehirn blendet sie lediglich aus.

4. Es ist nicht möglich zu putzen. Man kann nur etwas anderes verunreinigen.

5. Zwischen 0 und 1 gibt es eine unendliche viele Zahlen.

6. Du erlebst jedes Jahr deinen Todestag.

7. Solltest du keine Kinder bekommen, wärst du der erste kinderlose Mensch in deiner Blutlinie.

8. Die Zahl an Sonnenumkreisungen, die du miterlebt hast, ist dein Alter.

9. Während man von anderen über seine Taten definiert wird, definiert man sich selbst über seine Gedanken.

10. Nach einer ausreichenden Zeitspanne kann Wasserstoff die Frage nach der eigenen Herkunft und eigenen Zielen stellen. Du bestehst aus Atomen, die so angeordnet sind, dass du atmen kannst. Das Universum hat Empfindungen und ein Bewusstsein, und du bist ein Teil davon. Wir können leben, da Sterne bereits erloschen sind. Während wir auf der Erde sitzen, denken wir darüber nach, was wir tun und ob es weitere intelligente Lebensformen geben könnte, (was durchaus wahrscheinlich ist) 

11. Das Wort „crisp“ beginnt hinten im Mund und endet vorne.

12. Wenn du Spielkarten mischst, ist es sehr wahrscheinlich, dass eine Kombination entsteht, die es noch nicht gegeben hat.

13. Wenn man ein Auge schließt, sieht es nichts, schließt man beide Augen, sieht man schwarz. Während Blindheit bedeutet, dass die Lichtrezeptoren gebrochen sind, ist Dunkelheit das Fehlen von Licht. Bei Blindheit sieht man somit nicht schwarz. Es ist als würde man versuchen, mit der Hand zu sehen. Es fehlt schlichtweg der Sehsinn.

14. Je weiter du in die Ferne siehst, desto weiter siehst du in die Vergangenheit. Licht bewegt sich zwar extrem schnell, es reist jedoch nicht sofort. Blickt man beispielsweise in die Sonne, sieht man kein aktuelles Bild der Sonne, sondern das Licht, das sie vor ungefähr acht Minuten ausgestrahlt hat. Da das Licht den ganzen Weg zur Erde zurücklegen muss, würde man die Sonne auch nach ihrem verschwinden noch weitere acht Minuten lang sehen.

15. Für die offizielle Anordnung des Alphabets gibt es keinen Grund. 

16.  Der Mars ist der einzige bekannte Planet in unserem Sonnensystem, der ausschließlich von funktionierenden Robotern bewohnt wird.

17. Raum und Zeit sind mit dem Urknall entstanden. Es ist also sinnlos über das nachzudenken, was vor dem Urknall war. Es ist möglich, dass es etwas gegeben hatte. Für uns ist das jedoch irrelevant, da es nicht in unserer Raumzeit liegt. Ebenso wenig hat das Universum kein Ende oder einen Rand, da es nichts außerhalb des Universums gibt. Trotzdem war es zu Beginn klein und breitet sich seither aus.

18. Man kann einen Menschen, eine wirklich lebendige Person, vollkommen versehentlich erzeugen.

19. Eines Tages wurdest du von deinen Eltern abgesetzt und nie wieder hochgehoben. 

20. Dein Herz arbeitet jeden Tag und jede Nacht, seit du ein Embryo bist. Es hatte nie Urlaub, keinen freien Tag, und nicht mal eine 10-minütige Pause. 

21. In einem LHC-Experiment wurde die bisher höchste dokumentierte Temperatur im bekannten Universum beobachtet. Sie lag bei ca. 5,5 Billionen Kelvin. Jedes bekannte physikalische Phänomen konnte von uns Menschen, die wir auf einem irrelevanten Punkt des Alls leben, in einer Darstellung roher Kraft geschlagen werden. Auf der Erde wurde ebenso die niedrigste bekannte Temperatur erreicht. Zum Antreiben des LHC (Large Hadron Collider am CERN) benutzte man Magnete, um die Temperatur auf nur Milliardstel Kelvin zu bringen.

22. Der zeitliche Abstand zwischen dem Tyrannosaurus und dem Menschen ist größer als der zwischen dem Tyrannosaurus und dem Stegosaurus. Zwischen dem Stegosaurus und dem T-Rex lag eine längere Zeitspanne als zwischen dem T-Rex und uns.

23. 1995 hat das Hubble-Teleskop zum ersten Mal die Säulen der Schöpfung fotografiert. Diese existieren seit etwa 6000 Jahren nicht mehr. Aktuell ist es möglich eine Staubwolke zu sehen, die sich darauf zubewegt. Gemessen an ihrer Geschwindigkeit, sind die Säulen vor 6000 Jahren zerstört worden. Da diese aber 7000 Lichtjahre entfernt sind, wird die Zerstörung aber erst in 1000 Jahren sichtbar sein.

24. Die Erde dreht sich um sich selbst. Die Erde dreht sich um die Sonne. Die Sonne wiederum dreht sich um die Galaxie, die durch das All wandert. Strecke nun deinen Finger aus und stelle dir vor, die Zeit wurde angehalten. Stelle dir vor an deiner Fingerspitze wäre ein roter Punkt, der diesen “präzisen” Punkt im Universum markiert. Lasse die Zeit wieder laufen. Stoppe die Zeit eine Sekunde später erneut. Dieser Punkt im Raum ist jetzt Tausende von Kilometern entfernt, und du wirst ihm nie wieder begegnen.

25. Wenn du deine Unterwäsche falsch herum anziehst, trägt das ganze Universum deine Unterwäsche, nur du nicht.

Das könnte dich auch interessieren…

95 Fakten über Katzen

95 Fakten über Katzen

In den USA sind Hauskatzen deutlich beliebter als Hunde. Es gibt dort ca. 14 Millionen mehr Hauskatzen als Hunde. Der...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.