18 positive und unbekannte Dinge, die auf der Welt geschehen

  1. 2016 gab es in Indien noch 18.000 Dörfer ohne Elektrizität. Der indische Premierminister setze es sich zum Ziel, diese Zahl innerhalb von 1000 Tagen auf null zu bringen und hatte Erfolg. Ein ähnliches Projekt wird in Afrika von Akon betrieben.
  2. Die Lebenserwartung steigt weltweit immer weiter an.
  3. Krebs kann immer besser behandelt werden: In den letzten 20 Jahren ist die Todesrate durch Krebs um 20% zurückgegangen, die Zahl nimmt noch weiter ab.
  4. Der Flynn-Effekt: Die Menschheit gewinnt pro Jahrzehnt etwa 3 IQ-Punkte dazu. Woran das liegt ist noch nicht bekannt, es gibt allerdings ein paar Hypothesen. Der Trend ist auch unabhängig von der weltweiten Meinung über IQ-Tests.
  5. Viele Menschen sind der Meinung, dass wir in einer gefährlichen und gewalttätigen Zeit leben. Tatsächlich werden Menschen aber heutzutage seltener Opfer von Gewalt als jemals zuvor. Bis auf einige Ausnahmen lässt sich weltweit ein Abwärtstrend in Gewalt erkennen.
  6. Dank der Arbeit von Wohltätigkeitsorganisationen wie der Bill-and-Melinda-Gates-Stiftung und der World Health Organization wurden Krankheiten wie Kinderlähmung und andere fast vollständig ausgerottet.
  7. Die Gesundheit und das Wohlergehen der Menschheit ist den vergangenen 200 Jahren immer weiter angestiegen.
  8. Die weltweite Armut ist auf einem Rekordtief.
  9. Aufgrund der sinkenden Kriminalitätsrate muss die Niederlande immer mehr Gefängnisse schließen.
  10. Die Parlamentswahlen 2015 in Nigeria gelten als erfolgreich und demokratisch. Nigeria hat zwar starke Probleme mit Korruption, doch die Wahlen sind ein Beweis, dass Westafrika eine Chance hat.
  11. Die Kindersterblichkeit ist die niedrigste in der Geschichte der Menschheit.
  12. Der Goldene Tempel Harmandir Sahib im indischen Punjab versorgt täglich über 80.000 Menschen kostenfrei mit Lebensmitteln. Die Arbeit wird von Freiwilligen erledigt und das Essen durch Spenden bezahlt. Zudem ist im Tempel jeder Mensch unabhängig von Geschlecht, Ethnie oder Glauben willkommen.
  13. Sowohl in den USA als auch in Großbritannien gibt es weniger Schwangerschaften bei Teenagern.
  14. Nach aktuellen Prognosen wird sich die Überbevölkerung in einigen Jahren auf circa 10 Milliarden Menschen einpendeln. Ab dem Jahr 2100 soll die Weltbevölkerung dann langsam anfangen abzunehmen. Es kann sogar sein, dass unsere Nachfahren irgendwann über eine Mindestbevölkerung diskutieren werden.
  15. 2015 schaffte es Kuba als erstes Land, die HIV-Übertragung von Mutter zu Kind auf null zu reduzieren.
  16. Die Ozonschicht repariert sich langsam. Der Grund dafür ist, dass bestimmte Chemikalien wie Aerosoldosen seit den 80er Jahren nicht mehr benutzt werden dürfen.
  17. Mit Hilfe der Carter Foundation des ehemaligen Präsidenten Jimmy Carter konnte der Guineawurm-Parasit weltweit fast vernichtet werden. Der Parasit findet als Larve seinen Weg durch unsauberes Trinkwasser in den menschlichen Körper und wächst dort. Er schließt seinen Lebenszyklus ab, indem er sich durch den Körper wieder nach draußen bohrt. Da Betroffenen häufig ihren Schmerz mit kühlem Wasser lindern, findet der Parasit so seinen Weg zurück ins Frischwasser. Zwar ist er nicht lebensbedrohlich, fühlt sich aber an wie eine Nadel, die durch den Körper gezogen wird. Die dabei verursachten Wunden stellen ein Infektionsrisiko dar.
  18. Foodsharing etabliert sich. Immer mehr private Einrichtungen und Länder spenden unverkaufte Lebensmittel an Bedürftige oder verteilen diese. In Italien wurde sogar ein Gesetz erlassen, das alle Supermärkte dazu verpflichtet, unverkaufte Lebensmittel zu spenden.

Das könnte dich auch interessieren…

Die Blutgruppe B-

Die Blutgruppe B-

Man sagt, dass das Blut der Blutgruppe B- das wertvollste Blut auf der Welt ist. Die Blutgruppe ist relativ selten,...

Die Blutgruppe AB+

Die Blutgruppe AB+

Es gibt verschiedene Blutgruppen, die mit bloßem Auge nicht erkennbar sind. Doch diese Unterschiede sind von großer...

2 Kommentare

  1. Silvia

    Wunderbar, danke!
    Quellen dazu wären noch interessant, die sich aber selbst herauszusuchen hat den Vorteil, noch mehr Details darüber zu finden 😉

    Antworten
    • Anne

      Hallo Silvia,
      Danke für dein Feedback. Wir haben uns dein Kommentar zu Herzen genommen und arbeiten an einer geeigneten Lösung. Unsere Seite steckt noch in den Kinderschuhen und wir entwickeln uns täglich weiter. Das Thema rund um Quellen werden wir auf jeden Fall auf unsere To-Do-Liste setzten.
      Wir freuen uns, dass du unsere Artikel liest.
      Liebe Grüße,
      dein Team von DIE FAKTENSEITE. 🙂

      Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.