30 interessanten Fakten über Wölfe

1. Die Rudelführung wird vom stärksten weiblichen, sowie männlichen Wolf übernommen. Diese Paarung nennt man “Alphas”.

2. Ein Wolfsheulen kann man bis zu 10 km weit hören. Es ist die Kommunikation zwischen Wölfen. Das Heulen ist am lautesten zu hören, wenn Wölfe miteinander harmonieren.

3. Der “Graue Wolf” heißt auf Latein “Canis Lupis”. Er ist der Wolf, der am meisten vertreten ist.

4. Wölfe haben ein zwanzigmal besseres Gehör als Menschen.

5. Wölfe gehören zu der Hundefamilie und sind damit die größten Mitglieder dieser Familie.

6. Der schwerste jemals gewogene Wolf seit Aufzeichnungen wog ca. 60 Kg.

7. Bei dem “Roten Wolf” wird vermutet, dass er ein Mischling aus einem Kojoten und dem Grauen Wolf ist.

8. In Afrika ist der Äthiopische Wolf heimisch. Auf Latein nennt man diesen “Canis Simensis”.

9. Der Wolf wird in indianischen Kulturen als großer Lehrer und Wegbereiter angesehen.

10. Es sind sehr viele Arten des Wolfes ausgestorben. Zusätzlich befinden sich viele Arten ebenfalls vor dem Aussterben.

11. Wölfe werden in Osteuropa und der USA wieder in der Wildnis und auch in Forschungspark angesiedelt.

12. In einem Haushund sind viele Merkmale eines Wolfes vorhanden.

13. Eine Gruppe von Wölfen nennt man Rudel. In einem Rudel leben bis zu 20 Tiere.

14. Die Nase von Wölfen ist überempfindlich. Sie können hundertmal besser riechen als Menschen.

15. Wölfe können bis zu 1,5 Meter lang werden. Außerdem kann ein Wolf ca. 1 Meter hoch sein, wenn er auf allen vieren steht.

16. Wenn ein weiblicher Wolf Welpen bekommt, können in einem Wurf bis zu sechs Welpen geboren werden.

17. Während einer Mahlzeit kann ein Wolf bis zu 9 Kg fressen. Es wird von einem Tier alles gefressen, Fleisch und Knochen bis hin zum Fell.

18. Im Großteil jagen Wölfe größere Beute wie Rehe. Sie geben sich aber auch mit kleineren Tieren wieder Kaninchen zufrieden, wenn es sein muss.

19. In vielen Pop-Kulturen spielt der Wolf eine wichtige Rolle:

a. Fantasy-Fiktion (The Sight von David Clement-Davies)

b. Märchen (Der große böse Wolf)

c. Film (Alpha und Omega)

d. Belletristik (Weißzahn, der Wolfshund von Jack London)

e. Manga (in Bleach hat Sajin Komamura den Kopf eines Wolfes) 

f. Spiele (Cloud Strife of Final Fantasy VII hat ein silbernes Wolfsmotiv)

g. Fernsehen (in Game of Thrones sind die Wölfe das Siegel des Hauses Starks). 

h. Musik (die Metal-Band Metallica haben ein Lied “Of Wolf and Man”, das einen Werwolf bezogenen Text enthält)

20. Wölfe können ca. bis zu 13 Jahre alt werden.

21. Nur die “Alphas” in einem Rudel paaren sich.

22. Innerhalb von 24 Stunden kann ein Wolf bis zu 200 Km weit kommen.

23. Im antiken Griechenland ist die Legende des Werwolfs entstanden. Nachdem Zeus von König Lykaon aus Arkadien beleidigt wurde, verwandelte er ihn in einen Wolf.

24. Weibliche Wölfe sind im Frühjahr ausschließlich in unterirdischen Höhlen. Sie bringen ihre blinden und tauben Welpen zur Welt und füttern diese.

25. Forscher gehen davon aus, dass das ganze Wolfsrudel bei der Geburt der Welpen hilft.

26. Das kalte Klima überleben Wölfe mithilfe ihres dicken Felles. 

27. Die Jagd von Wölfen findet in Rudeln statt. Sie schleichen sich an schwache oder kranke Tiere heran und greifen diese an.

28. Romulus und Remus wurden laut der römischen Mythologie von Wölfen aufgezogen.

29. Einige Menschen sind der Meinung, dass sie an Lykanthropie leiden. Sie glauben, dass sie sich in Wölfe verwandeln können.

30. Fenrir war der am meisten gefürchtete Wolf in der nordischen Mythologie. Er ist das älteste Kind Lokis. Eine Vorhersage besagte, dass Fenrir Odin töten würde, weshalb er von den Göttern gefesselt wurde.

Das könnte dich auch interessieren…

20 Fakten über Burger

20 Fakten über Burger

Burger sind das amerikanische Fast-Food par excellence. Doch auch im Rest der Welt sind die Menschen schon längst auf...

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.