61 Hobbies, um das Leben zu bereichern und zu entspannen

Möchtest du dein Leben durch eine spannende Tätigkeit bereichern?

Bist du vielleicht jemand, der viel Energie in ihren Beruf steckt?

Oder hast du Kinder und suchst nach einer Möglichkeit, dich zu entspannen und gleichzeitig Spaß zu haben?

Wenn eine der Fragen auf dich zutrifft, dann bist du hier genau richtig. In diesem Artikel findest du 56 Hobbies für Menschen, die sich für ein Weilchen entspannen und ausruhen möchten. Hobbies können einem helfen, das eigene Potenzial zu steigern. Wichtig ist es, ein Hobby zu finden, das sich mit der Arbeit und dem Privatleben vereinbaren lässt, denn die moderne Welt wird immer schneller und ist immer mehr auf Karriere und Wachstum ausgelegt.

Nun denn… kommen wir zur Sache!

Kunst und Handwerk

1. Singen

Wusstest du, dass du durch Singen ganz schnell deine Stimmung verbessern kannst? Wenn du eine schöne Stimme hast, die andere gerne hören, könntest du Gesang zu deinem Hobby machen!

Wissenschaftliche Studien haben ergeben, dass durch Singen die Hormone Endorphin und Oxytocin freigesetzt werden. Oxytocin lindert Angstzustände und Stress, während Endorphin mit Vergnügen in Verbindung gebracht wird.

2. Schauspielerei

Vielleicht wolltest du früher bereits Schauspieler/in werden, doch es gab wichtigere Dinge in deinem Leben. Deshalb musst du diesen Traum aber noch lange nicht aufgeben.

Es gibt viele unterschiedliche Schauspielgruppen. Manche sind mehr oder weniger professionell und verdienen auch Geld damit, während andere nur zum Spaß spielen. Finde eine Gruppe, der du dich anschließen kannst, denn so wirst du Spaß und Selbstvertrauern gewinnen!

3. Zeichnen

Entdecke deine künstlerische Ader und lerne zu zeichnen! Zeichnen fördert nicht nur die Kreativität, sondern auch die Körperkoordination, das Gedächtnis und emotionale Intelligenz.

Das wichtigste ist aber, dass man beim Zeichnen seine Gefühle ausdrücken kann. Malereien und Zeichnungen können in einer gestressten Stimmung Entspannung bringen.

Wenn du erfahren willst, wie man am besten mit dem Zeichnen anfängt, dann lies weiter, denn hier findest du Methoden, mit denen du beginnen kannst.

4. Tanzen

Durch die Bewegung beim Tanzen werden Endorphine freigesetzt, weshalb Experten es als stresslösende Aktivität betrachten. Durch Tanzen fühlt man sich glücklicher.

Abgesehen von der physiologischen Wirkung werden durch die Interaktion mit der Musik Ängste abgebaut. Psychologisch betrachtet bringt das Tanzen im Rhythmus der Musik Befriedigung.

Glaubst du, dass du tanzen kannst? Mach es nicht nur zu deinem Hobby, sondern zu deinem Talent.

5. Malen

Von allen künstlerischen Hobbies gehört die Malerei zu den entspanntesten. Heutzutage liegt “Malen nach Zahlen” sehr im Trend, doch man kann sich genauso gut für das traditionelle Malen entscheiden. Malen hat nicht nur eine entspannende Wirkung, das Fertigstellen eines Werks kann einen auch erfüllen.

Um mit dem Malen zu beginnen braucht man lediglich Farbe, einen Pinsel, eine Palette und eine Oberfläche, auf der man malen kann. Ein Künstler musst du auf jeden Fall nicht sein.

6. Schreiben

Hast du einen Faible für Romane, Kurzgeschichten und Gedichte? Dann versuche dich doch mal an deinem eigenen Werk!

Es gibt wenige Kunstformen, mittels derer man seine Gefühle so gut zum Ausdruck bringen kann wie durch das Schreiben. Viele Dinge, die man nicht sagen kann, kann man stattdessen aufschreiben. Wenn man einen Text geschrieben hat, fühlt man sich zufrieden und die Stimmung erhebt sich.

Bestimmt schwirren dir etliche Ideen durch den Kopf, die nur darauf warten, aufgeschrieben zu werden!

7. Bloggen

Für alle, die bereits schreiben oder Tagebuch führen, besteht die Option ihre Texte und Gedanken mit der Welt in einem Blog zu teilen. Einen Blog sollte man gewissenhaft führen, indem man beispielsweise feste Tage zur Veröffentlichung einplant.

Vielleicht wird der Blog auch zur Einnahmequelle. Die meisten berühmten Blogger, die dir möglicherweise auch ein Begriff sind, haben mit dem Bloggen als Hobby begonnen.

8. Neue Musik entdecken

Möglicherweise war in der Schule die Musik dein bester Freund. Vielleicht spendet die Musik dir auch heute noch Trost.

Musik hat schon viele Menschen gerettet. Besonders die Lieblingslieder helfen uns zu entspannen und einen klaren Kopf zu bewahren. Beschäftige dich doch auch mal mit neuen Liedern oder wage dich an eine Stilrichtung heran, der du früher nichts abgewinnen konntest! Vielleicht bist du später überrascht, wie viele großartige neue Lieder du gefunden hast.

9. Ausmalen

Ist dir der Trend “Ausmalen für Erwachsene” bereits einmal über den Weg gelaufen? Vom Prinzip her ähnelt es sehr dem “Malen nach Zahlen”.

Im Grunde unterscheidet es sich nicht von dem Ausmalen im Kindesalter. Im Unterschied zu damals ist dein Leben jetzt aber vielleicht etwas stressiger und du brauchst eine Beschäftigung zum Entspannen.

In vielen Buchläden werden therapeutische Farbbücher verkauft. Auch, wenn du skeptisch bist, solltest du ihnen eine Chance geben, es wird dich wahrscheinlich überzeugen!

10. Tagebuch schreiben

Ein beliebtes Tagebuchformat ist aktuell das Bullet Journal. Dabei organisiert man die eigenen täglichen Aufgaben. Es gibt keine Vorgaben, wie man es gestaltet. Dies hängt lediglich von den persönlichen Präferenzen ab. 

Generell bietet ein Tagebuch die Möglichkeit, den eigenen Gefühlen freien Lauf zu lassen. Du kannst sagen was du willst und sein wer du willst, egal wie ausgeprägt dein literarisches Talent ist.

11. Ein Instrument spielen

Menschen, die ein Instrument beherrschen wirken nicht nur glücklich und entspannt, sondern sind auch oft attraktiv.

Wäre es nicht auch etwas für dich, ein Instrument zu lernen? Es muss nicht ausgefallen oder besonders schwierig sein. Wichtig ist, dass du es wirklich lernen willst.

Im Internet finden sich zahlreiche Lehrvideos, die dir beim Üben helfen können, manche Websites sind sogar darauf ausgelegt.

Wenn du den persönlichen Weg bevorzugst, kannst du dir auch eine Lehrer suchen, der dir Unterrichtsstunden gibt.

12. Fotografie

Egal mit welchem Anspruch man es angeht, das Fotografieren kann ein gutes Steckenpferd sein. Angeblich haben Fotografen einen anderen Blick auf die Welt. Es liegt an die, diese Aussage zu überprüfen.

Die Freuden des Lebens durch den stressigen Alltag zu sehen ist der Schlüssel zu einem entspannten Leben. Der Blick durch das Objektiv einer Kamera kann dabei sehr hilfreich sein.

13. Scrapbooking

Es gibt vermutlich kein Hobby, das für Eltern geeigneter ist als Scrapbooking. Wenn du Ereignisse gerne sammelst und fotografierst, brauchst du etwas handfestes, um sie festzuhalten – ein Sammelalbum.

Doch keine Sorge – nicht nur Eltern können Gefallen an diesem Hobby finden. Scrapbooking kann für jeden etwas sein, egal wer du bist und was du tust. Du kannst damit deine künstlerische Seite befeuern und brauchst lediglich ein paar Bastelmaterialien.

14. Origami

Origami mag albern wirken, da man damit eine Beschäftigung für Kinder verbindet, doch Origami kann auch für Erwachsene ein tolles Hobby sein. Tatsächlich wird es Erwachsenen und Senioren empfohlen.

Origami unterstützt nämlich die psychische Gesundheit, besonders hinsichtlich Gedächtnis, Konzentration und Entspannung des Gehirns.

15. Videographie

Videographie ist in vielen Fällen der nächste Schritt nach ersten Erfahrungen mit Fotografie. Mit einem Camcorder lässt sich sehr viel anstellen.

Das einzige was man braucht, ist eine gute Kamera und gute Ideen, die du sicherlich hast. Du kannst zunächst Kurzfilme drehen und später längere Filme produzieren. Du kannst es auch mit dem Hobby Blogging verbinden und Vlogs auf YouTube hochladen.

16. Stickerei

Stickerei mag einem zwar das Gefühl eines Jane-Austen-Romans aus den 1950er Jahren geben, doch Sticken ist bis heute sehr beliebt. Es gibt sogar Gruppen, in denen gemeinsam gestickt wird.

Auch die Stickerei kann man ab einem bestimmten Level zum Geschäft machen. Man braucht dafür nur das Zubehör und die nötige Entschlossenheit, dann steht einem nichts mehr im Weg.

17. Schmuck herstellen

Wenn dir Schmuck gefällt, kannst du anfangen, deinen eigenen Schmuck herzustellen. Viele Menschen machten dieses Hobby zum Geschäft.

Auch die Schmuckherstellung wirkt entspannend, darüber hinaus nutzt man seine Zeit sinnvoll. Neben einem Grundstock an Materialien ist ein gewisses Gespür für Gestaltung  erforderlich.

18. Kalligraphie

Bei der Kalligraphie schreibt man Wörter oder Texte in einem künstlerischen, dekorativen Stil. Auch mit Kalligraphie kann man Geld verdienen.

19. Cosplay

Wenn du dich für das Entwerfen ausgefallener Kleidung und Requisiten interessierst, oder dich als Kind gerne als deine Vorbilder verkleidet hast, dann könnte Cosplay genau das richtige für dich sein!

Du kannst dich nach Veranstaltungen in deiner Nähe umsehen, bei denen sich Cosplayer treffen und ihre Outfits präsentieren.

20. Digitales Malen

Wenn du sowohl eine Affinität für Design als auch für Technik hast, dann könnte dir Digitales Zeichnen Spaß machen. Die Kunstwerke kann man dabei am eigenen Laptop anfertigen. Vielleicht wird das Hobby ja sogar zur Vollzeitbeschäftigung!

21. Kerzen herstellen

Kerzen herzustellen könnte besonders für Leute mit einer Vorliebe für Dekoration empfehlenswert sein. Es gibt genügend Handwerksläden, in denen man das nötige Zubehör dafür erwerben kann.

Du kannst dann so viele Kerzen herstellen, wie du willst, um deinem Heim ein fröhliches Klima zu geben. Das Dekorieren kann zusätzlich zu Entspannung verhelfen.

22. Töpfern

Beim Töpfern stellt man Gegenstände aus Ton her. Du kannst dabei viele praktische Objekte kreieren, zum Beispiel Töpfe, Kerzenständer, Töpfe und vieles mehr.

Unterhaltung & Spaß

23. Lesen 

Durch Lesen wird die Gehirnfunktion gesteigert. Es verbessert sich nicht nur die Konzentrationsfähigkeit, sondern auch das eigene Schreiben, das analytische Denken und auch die Strategien zur Problemlösung. Entspannung und Schulung des Geistes sind eine optimale Mischung!

Wenn Lesen dein neues Hobby werden soll, dann nehm überallhin ein Buch mit. Zur Ablenkung oder auch in Arbeitspausen kannst du ein wenig lesen. Im Optimalfall liest du täglich 30 Minuten, um eine Gewohnheit zu entwickeln.

24. Dokumentarfilme

Bist du wissbegierig und lernst gerne neue Dinge. Dokumentarfilme sind informativ und erklärend, wodurch man die behandelten Themen besser verstehen kann.

Im Fernsehen und Internet lassen sich zahlreiche Dokumentationen finden. Schaue auf Netflix und YouTube Dokumentarfilme, statt Serien und Spielfilmen.

25. Stand-Up-Comedy

Bei Stand-Up-Comedy gibt es zwei Optionen: man kann als Zuschauer die Witze genießen oder sich selbst als Komiker auf der Bühne ausprobieren.

Stand-Up-Comedians treten vor einem Publikum auf und erzählen Witze. Wenn du viele lustige oder auch dumme Einfälle hast, bei denen du sicher bist, dass Leute darüber lachen, dann wage den Schritt ins Rampenlicht.

In deiner Gegend gibt es sicherlich Bars und Comedy-Clubs, bei denen es Abende für Amateure im Stand-Up-Bereich gibt. Wenn du Zuschauer bleiben möchtest, dann gibt es auf Netflix eine große Auswahl.

26. Serien

Bei der Anschauen einer Serie oder der Vorfreude auf die nächste Folge kann man sich sehr gut entspannen. Du solltest es aber nicht übertreiben!

27. Videospiele

Videospiele werden zwar oft Männern als Hobby zugeschrieben, doch es gibt auch eine wachsende Zahl an Spielerinnen. Studien haben ergeben, dass bei Videospielen gut Stress abgebaut werden kann, da man der Realität für kurze Zeit entkommen kann.

Da man als Erwachsener alt genug ist, um sich seine Grenzen selbst zu setzen, kann es nicht schaden, Videospiele zu deinem neuen Hobby zu machen.

Im Internet findet man eine gewaltige Liste an Videospielen. Du kannst mit Leichtigkeit ein Spiel finden, das gut zu dir passt.

28. Rätsel

Rätsel helfen einem Stress abzubauen, egal ob man puzzelt oder Kreuzworträtsel löst. Rätsel sind nicht nur für Kindern und Senioren geeignet, sondern sind auch für Erwachsenen zu empfehlen, die Gefallen an Denkspielen finden.

Kreuzworträtsel sind in großer Zahl in Online-Shops oder bei Amazon zu finden.

Bei einem abgeschlossenen Puzzle erfährt man ähnliche Gefühle wie beim Malen und Zeichnen. Man hat das Gefühl, etwas Produktives und Sinnvolles getan zu haben.

29. Kartenspiele

Kartenspiele halten das Gehirn aktiv und sind dadurch ein passender Stresslöser. Sie sind allgemein gute Stimulatoren des Geistes.

Gemeinsam mit Freunden kann man zum Beispiel Poker spielen. Wenn man alleine ist, kann man immer auf das Spiel Solitär zurückgreifen.

30. Brettspiele

Brettspiele sind nicht nur unterhaltend, sondern halten auch den Geist aktiv und gesund. Ähnlich wie Kartenspiele kann man sie in einer geselligen Runde spielen.

Brettspiele verhelfen nicht nur zu geistiger Klarheit und Stressabbau, sondern können auch zur Therapie eingesetzt werden.

31. Zaubertricks

Die Tricks von Magiern faszinieren wahrscheinlich jeden. Die Vorführungen machen süchtig und lassen die Illusionen unglaublich real wirken.

Wenn du neugierig bist, kannst du versuchen das Geheimnis hinter den Tricks herauszufinden. Durch Zaubershow, -kurse und Videos auf YouTube kannst du Magie erlernen.

32. Sammeln

Sammeln kennt preisliche Extreme. Es kann sehr teuer oder auch sehr billig sein. Was man sammelt, hängt von den eigenen Interessen ab. Muscheln, Oldtimer, Actionfiguren, Antiquitäten usw…

Sammle, was dir am besten gefällt und merke wie entspannend es ist, alles gesammelte in einem Regal aufzustellen.

33. Neue Sprachen lernen

Für das Erlernen einer Sprache braucht man vor allem eines: Zeit. Man muss es nicht auf das Niveau eines Muttersprachlers bringen, doch es bringt eine gewisse Befriedigung, dass man sich bei einem Besuch des Landes gut zurechtfinden würde.

Heutzutage gibt es tolle Apps zur Unterstützung beim Lernen. Bei den meisten Apps fallen keine hohen Gebühren an und sie haben zudem den Vorteil, dass man im eigenen Tempo lernen kann.

34. Schach spielen

Schach ist nicht nur ein Zeitvertreib, sondern trainiert auch mentale Leistungen wie das Gedächtnis, Konzentration und problemlösendes Denken. Wenn du darüber hinaus an der Verbesserung deiner strategischen Skills interessiert bist, müsste Schach das ideale Hobby für dich sein. Lass dich nicht beunruhigen, wenn du nicht wirklich weißt, wie man spielt, denn Übung macht den Meister!

Hobbies für zu Hause und drinnen

35. Kochen

Für manche Leute ist das Kochen eine lästige Pflicht. Mit einer positiven Herangehensweise kann das Kochen aber zu einem tollen Hobby werden. Stell dir nur vor wie es wäre, wenn du etwas gut kannst, das andere nicht können! Die beste Begleiterscheinung zu dem Spaß und das gesteigerte Selbstvertrauen beim Kochen sind die schmackhaften Gerichte, die man dann mit seinen Liebsten genießen kann. Versuche weniger Fastfood zu essen und seltener etwas zum Mitnehmen zu bestellen. Koche deine Mahlzeiten stattdessen selbst!

36. Garnieren

Die Kunst des Garnierens lässt sich sehr gut mit dem Kochen verbinden. Beim Garnieren gestaltet und präsentiert man Lebensmittel und Gerichte auf möglichst ästhetische Weise. Es könnte Spaß machen, das Essen so anzurichten, dass es aussieht als würde man es in einem Fünf-Sterne-Restaurant servieren.

37. Gartenarbeit

Manche Menschen haben von Natur aus einen “grünen Daumen”. Das bedeutet, dass sie ein Talent dafür haben, Pflanzen zu pflegen.

Das Gärtnern ist aber natürlich keine gottgegebene Gabe, es kann auch ohne einen grünen Daumen erlernt werden. Für den Erfolg braucht man lediglich eine gewisse Zuneigung zur Natur und ein grundlegendes Engagement.

38. Blumenarrangement

Manche sehen das Blumenarrangement als leichtes Hobby, während andere sagen, dass es schwierig ist. Das Empfinden für Schwierigkeit ist immer subjektiv, hierbei spielt das Gespür für seinen grünen Daumen definitiv eine Rolle.

39. Backen

Wenn du eine Vorliebe für Gebäck und süße Leckereien hast, könnte Backen ein geeignetes Hobby für dich sein. Du brauchst dafür keine Ausbildung. Besorge einfach die Zutaten und suche dir ein YouTube-Tutorial oder ein Rezept raus und schon kannst du beginnen.

40. Stricken

Stricken wirkt vielleicht schwierig, doch gerade die Herausforderung kann Spaß machen. Sei geduldig und lass dich nicht abschrecken, was bei anderen eventuell der Fall ist.

Im Internet gibt es haufenweise Tipps, die dir den Start erleichtern können.

41. Haustier(e)

Wenn du ein Tier besonders magst – egal ob Hund, Katze, Fische oder Vögel – besorge dir eines und sorge dich darum!

Ein Haustier ist vor allem Menschen zu empfehlen, die alleine ein geschäftiges Leben führen. Durch das Tier ist das Leben weniger stressig.

Solltest du wegen deiner Arbeit zu selten zuhause sein um dein Haustier adäquat zu versorgen, kannst du am Wochenende in einer Tierhandlung als “Tiermutter” auf freiwilliger Basis arbeiten.

42. Nähen

Neben dem Vorteil, dass man seine Kleidungsstücke nicht mehr zur Reparatur abgeben muss, kann man beim Nähen seine eigene Kleidung herstellen. Das einzige was man braucht ist ein Nähset und eine Nähmaschine, und schon kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen und sie in etwas Praktisches fließen lassen.

43. Innenarchitektur

Stößt dir das alte Design deines Hauses sauer auf? Dann probiere es doch mal mit Innenarchitektur und gestalte dein Zuhause ganz nach deinen Vorstellungen um!

Wenn du erst einmal fertig bist, wirst du überrascht sein, wie entspannend und komfortabel die neue Gestaltung auf dich wirkt. Vielleicht bitten dich in Zukunft sogar deine Freunde ihnen bei Einrichtung und Innendesign zu helfen. Zum Üben gibt es zahlreiche Apps, die du ausprobieren kannst, beispielsweise Planner 5D.

Sport und andere Aktivitäten im Freien

44. Wandern

Es gibt mehrere Gründe, warum Wandern ein tolles Hobby ist. Einerseits kann Wandern die volle Aufmerksamkeit in Anspruch nehmen, was einen die eigenen Probleme vergessen lässt. Andererseits schafft das Wandern eine enge Verbindung zur Natur. Man lernt die kleinen Wunder dieser Welt zu schätzen, während das Stresslevel merklich sinkt.

45. Basketball

Wenn du glaubst, Basketball sei eine Sportart für Männer, dann liegst du absolut falsch! Egal ob jung oder alt, Mann oder Frau – jeder kann Basketball spielen. Man muss auch kein Profi sein, die Hauptsache ist, dass einem das Spiel Spaß macht.

46. Fahrradfahren

In erster Linie fördert Fahrradfahren Gesundheit und Fitness. Darüber hinaus ist es nicht schwer und braucht abgesehen von einem Fahrrad nicht zwingend weitere Ausrüstung.

Als ersten Schritt kann man eine halbe bis volle Stunde täglich in einem nahe gelegenen Park Fahrrad fahren. Als nächsten Schritt kannst du spannende neue Wege erkunden.

47. Bowling

Bowling macht in Gesellschaft definitiv mehr Spaß. Vielleicht hast du dich seit der Schulzeit nicht mehr damit beschäftigt, trotzdem kannst du jetzt mit Freunden wieder damit anfangen und wieder die Entspannung und Glücksgefühle genießen.

48. Schwimmen

Wie so viele Hobbies lenkt auch das Schwimmen von emotionalen Belastungen ab. Schwimmen wirkt beruhigend und entspannend. Da es zunächst keinen Wettkampf gibt, gibt es keinen Grund, sich verrückt zu machen. Einfach schwimmen und die Ruhe genießen!

49. Yoga

Yoga wird oft Frauen zugeordnet, doch Männer können genauso gut Yoga machen. Yoga hilft, die innere Mitte und den inneren Frieden zu finden.

Yoga führt zusätzlich zu körperlicher, spiritueller, emotionaler und geistiger Frische. Körper und Geist entspannen sich dabei, sodass man dem kommenden Tag viel gelassener entgegentreten kann. Als Anfänger kannst du es mit einem Buch über Yoga versuchen oder schau dir angeleitete Videos dazu auf YouTube an.

50. Joggen 

Joggen erhöht nicht nur die körperliche Fitness, sondern hilft als aerobe Übung auch beim Stressabbau, denn bei aerobem Training werden Endorphine freigesetzt. Darüber hinaus lenkt das Laufen vom alltäglichen Stress ab. Da man sich so sehr auf das Ziel konzentriert, verschwinden die Sorgen für kurze Zeit.

51. Weinverkostungen

Wenn du nach etwas Anspruch suchst, kannst du es mit Weinproben versuchen. Viele Weinhandlungen bieten Weinproben an. Alternativ kannst du auch gemeinsam mit Freunden verschiedene Weinsorten kaufen und dann bequem im Eigenheim eine Verköstigung starten.

52. Reisen

Vielleicht schrecken dich die Kosten des Reisens ab, doch Reisen muss nicht teuer sein. Wenn du dich erst einmal damit auseinandergesetzt hast, wirst du feststellen, dass die Erkundung der Welt und das Kennenlernen von Menschen aus anderen Kulturen glücklich machen kann. Man kann alleine, mit Freunden oder mit der Familie reisen.

53. Museen besuchen

Wie lange ist es her, dass du das letzte Mal ein Gemälde einfach nur angestarrt hast und das Talent und die Vision des Künstlers bewundert hast? Wenn du dich noch nie so richtig in Kunst oder Informationen vertieft hast, weißt du gar nicht, wie entspannend das eigentlich sein kann. Besuche doch mal ein Museum in deiner Nähe und entdecke Geschichte, Skulpturen, Gemälde und vieles mehr. In manchen Ausstellungen gibt es auch Führungen – manchmal digital – an denen man teilnehmen kann.

54. Spoken Word & Gedichte

Heutzutage gibt es immer mehr Schriftsteller und Dichter. Viele von ihnen beschäftigen sich mit Spoken Word oder tragen Gedichte vor. Dabei tragen sie geschriebene Texte vor einem Live-Publikum vor. Wenn du dich für Gedichte und Vorträge interessierst, kannst du dich diesem Hobby widmen und deine Grenzen austesten. Du kannst eine Geschichte, ein Gedicht oder eine Rede vortragen. Hast du Interesse daran. Sieh dich in Cafés in deiner Nähe um, bei vielen gibt es Veranstaltungen zu Spoken Word.

55. Freiwilligenarbeit

Wenn du deine Zeit sinnvoll investieren und etwas gutes tun willst, dann könnte dir ehrenamtliche Arbeit gefallen. Sie gibt einem das Gefühl der Zugehörigkeit und Selbstverwirklichung. Man ist Teil von etwas Gutem und Wertvollem.

Wenn du diese Idee verfolgen möchtest, kannst du dich im örtlichen Gemeindezentrum nach Kleinanzeigen erkundigen. Viele Organisationen benötigen ehrenamtliche Unterstützung. Alternativ kannst du dich auch im Internet nach Gruppen umsehen, in denen es um Freiwilligeneinsätze geht.

56. Meditation

Ganz nach dem eigenen Geschmack kann man Meditation mit mehr oder weniger Ernsthaftigkeit betreiben. Manche wollen ganz einfach entspannen, manche suchen kritische Selbstreflexion. Wenn du mit Meditation anfängst wirst du schnell bemerken, dass es dich viel glücklicher und gesünder macht.

57. Camping

Ähnlich wie beim Wandern kann auch beim Camping die Verbindung mit der Natur den Stress reduzieren. Draußen unterwegs zu sein und sich mit der Schönheit der Erde zu befassen kann einem den ersehnten Seelenfrieden bringen.

58. Sterndeutung

Überall, wo man den Nachthimmel klar mit leuchtenden Sternen sieht, kann man diesem Hobby nachgehen. Schnapp dir eine vertraute Person und sucht euch ein offenes Feld. Auf einer gemütlichen Decke lässt sich dann die Aussicht noch besser genießen.

59. Motorradfahren

Motorradfahren ist intensiv, herausfordernd und macht Spaß. Ein klein wenig Waghalsigkeit sorgt für den richtigen Kick, nach dem sich viele Männer und Frauen sehnen.

60. Reiten

Da man zum Reiten ein Pferd braucht, kann das Hobby teuer werden. Auch die Pflege des Tieres ist aufwendig und die Haltung, plus Tierarztkosten etc., eher kostspielig. Als Einstieg kannst du den nächstgelegenen Schulstall aufsuchen und dich auf einem Schulpferd unterrichten lassen. Nach den ersten Stunden kannst du dir noch einmal überlegen, ob Reiten oder auch ein eigenes Pferd das Richtige für dich ist.

61. Kaffeerösten

Kaffee schmeckt am besten, wenn man ihn mit Familie oder Freunden teilt. Das Sahnehäubchen ist, wenn man den Kaffee sogar selbst gemacht hat.

Schlussbemerkungen Hoffentlich hilft dir diese List bei der Suche nach einem Hobby, das zu dir passt und deine Bedürfnisse erfüllt, das dich entspannt und glücklich macht. Vergiss nicht, dass bei Hobbies der Spaß im Vordergrund steht. Es sollte keinen Stress verursachen. Beschäftige dich stattdessen mit der Entspannung! Wenn du dein Leben bereichern willst, dann lies täglich und lerne etwas Neues!

Das könnte dich auch interessieren…

Wie dankbar bist du?

Wie dankbar bist du?

Dankbarkeit erhöht unser Glück, verbessert unsere Beziehungen und macht uns gesünder. Und das tut sie zuverlässig....

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.