Die besten Schriftarten fĂŒr Notizen in der Schule oder im Studium📝

Vielleicht denkst du, dass die beste Schriftart fĂŒr das Studium ganz einfach diejenige ist, die am leichtesten zu lesen ist. Es verwunderte mich, als ich erfuhr, dass das nicht stimmt.

Aber was ist nun die beste Schriftart fĂŒr Notizen? Das Lernen wird durch ungewohnte, schwieriger zu lesende Schriftarten verbessert. In entsprechenden Untersuchungen steigerte sich die Leistung der Studenten maßgeblich, wenn sie Schriftarten wie Monotype Corsiva, Comic Sans MS, Comic Sans Italicized, Haettenschweiler oder Bodoni MT verwendeten, da sie deshalb grĂŒndlicher ĂŒber den Inhalt nachdenken mussten.

Das hat mich ĂŒberrascht, doch die BegrĂŒndung klingt logisch. Doch was ist mit der SchriftgrĂ¶ĂŸe? Und unterscheiden sich gedruckte von digitalen Notizen?

Deshalb sind schwer lesbare Schriftarten besser fĂŒr dein Studium

An dieser Stelle sollen zwei Studien nĂ€her beleuchtet werden, die Psychologen der UniversitĂ€ten in Indiana und Princeton durchgefĂŒhrt haben.

Erste Studie

In dieser Studie wurden 28 Teilnehmer aufgefordert, sich die Eigenschaften von drei außerirdischen Spezies in 90 Sekunden zu merken. Eine HĂ€lfte erhielt den Text in Schriftart Arial und SchriftgrĂ¶ĂŸe 16, wĂ€hrend der anderen HĂ€lfte das Material in den schwieriger lesbaren Schriftarten Comic Sans MS und Bodoni und SchriftgrĂ¶ĂŸe 12 vorgelegt wurde. Schließlich beantwortete die Gruppe mit der ungewöhnlicheren Schrift 86,5% aller Fragen korrekt, wĂ€hrend es bei der Kontrollgruppe lediglich 72,8% waren.

Zweite Studie

Diese Studie wurde mit 222 studentischen Teilnehmern deutlich grĂ¶ĂŸer angelegt. Den Probanden wurden historische, anglistische und naturwissenschaftliche Texte gegeben, einer HĂ€lfte in den Schriftarten Haettenschweiler, Comic Sans Italicized oder Monotype Corsiva, der anderen HĂ€lfte in deutlich leichter lesbaren Schrift. Das Ergebnis war vergleichbar mit dem des ersten Tests. Die Studenten der Gruppe mit den ungewöhnlichen Schriftarten erzielte in der PrĂŒfung deutlich bessere Ergebnisse als die Kontrollgruppe. Zwischen den drei schwer leserlichen Schriftarten konnte kein aussagekrĂ€ftiger Unterschied beobachtet werden.

Wie lĂ€sst sich das nun erklĂ€ren? Wenn man sich eine Weile damit beschĂ€ftigt, wird es ganz schlĂŒssig. Wenn eine Schriftart schwieriger zu lesen ist, muss man sich mehr darauf konzentrieren, anstatt den Text zu ĂŒberfliegen. Die Wissenschaftler erlĂ€uterten, dass eine bekannte, leicht zu lesende Schrift dem Gehirn ein GefĂŒhl der Vertrautheit vermittelt, weshalb man annimmt, dass das Material schon bekannt ist. 

Welche Schriftart ist am leichtesten zu lesen?

Es ist im Studium allerdings nicht sinnvoll, alles in einer schwer zu lesenden Schrift zu notieren. Wenn dein Material Hintergrundinformationen oder weniger wichtige ErgĂ€nzungen bereithĂ€lt, solltest du dich fĂŒr eine leicht lesbare Schrift entscheiden. Fast alle Zeitungen und Verlage nutzen Serifenschriften wie Times New Roman oder Garamond. Serifenschriften erkennt man an den winzigen Strichen und Extras an den RĂ€ndern der Zeichen. Serifenlose Schriftarten sind Courier oder Arial. Es ist nicht lange her, da diese Schriftarten bei Online-Publikationen am beliebtesten waren, da damals die Bildschirmauflösung nicht hoch genug war, um Serifen akkurat und gut leserlich darzustellen. Durch den technischen Fortschritt verabschiedet sich aber auch online der Vorteil von serifenlosen Schriften immer mehr. In einer Studie von 1986 mussten die Teilnehmer den gleichen Text in Times New Roman (Serifenschrift), Garamond (Serifenschrift) und Helvetica (serifenlose Schrift) lesen. Mit 66% verstanden die Leser von Garamond mit Abstand am meisten, gefolgt von Times New Roman mit 31,5%. Bei den Lesern von Helvetica waren es lediglich 12,5%. Garamond ist also nicht umsonst eine der beliebtesten Schriftarten in Printmedien.

Am besten ist die eigene Handschrift

Das beste, um Notizen aufzuschreiben, ist immer noch Stift und Papier. Die eigene AktivitĂ€t und die Bewegung der Hand fĂŒhrt dazu, dass man sich das behandelte Thema besser merken kann. SpĂ€ter kannst du die Notizen bei Bedarf abtippen und ĂŒberarbeitet abheften oder gegebenenfalls verkaufen.

Welche Schriftart ist fĂŒr Ă€ltere Menschen geeignet?

Mit fortschreitendem Alter wird jede Schriftart schwieriger zu entziffern. Manche haben deshalb eine Lesebrille, andere erhöhen die SchriftgrĂ¶ĂŸe. Ich habe mich dazu entschieden, mein Leben lang neue Dinge zu lernen, also habe ich mich gefragt, worauf ich beim Altern achten sollte. Wenn die Augen schlechter werden, gibt es einige Kriterien, die eine Schriftart erfĂŒllen sollte.

  • Man sollte Schriftarten mit Spezialeffekten, die die Aufmerksamkeit auf die Schrift selbst, und vom Inhalt weg, lenken.
  • Kleinbuchstaben sollten im Vergleich zu Großbuchstaben möglichst hoch sein, damit sie grĂ¶ĂŸer wirken. 
  • Der Text sollte einen hohen Kontrast haben (70% oder mehr).
  • Die Schrift sollte weder zu sehr in die LĂ€nge gezogen noch zu komprimiert sein.
  • Insbesondere auf elektronischen GerĂ€ten sollte man eher auf serifenlose Schriften zurĂŒckgreifen, da die Auflösung die Lesbarkeit von Serifenschriften einschrĂ€nken kann.
  • Wenn der Fokus der Augen nachlĂ€sst, sollte man Schriften mit gleichmĂ€ĂŸiger StrichstĂ€rke lesen.

Schriftarten, die diesen Anforderungen entsprechen, sind unter anderem Arial, Gill Sans, Futura und Helvetica.

Welche Schriftart ist ideal fĂŒr Spickzettel? 

Eine Serifenschrift wie Garamond ist fĂŒr diesen Zweck am besten geeignet, die SchriftgrĂ¶ĂŸe sollte 5 nicht unterschreiten. Die glatte Serifenschrift macht es leichter, die Notiz schnell zu lesen, wenn du in der PrĂŒfung unerlaubte Hilfe brauchst. Den grĂ¶ĂŸten Vorteil erhĂ€lt man aber durch die Erstellung eines Spickzettels. Du wirst ihn vermutlich nicht brauchen, da der Vorgang dazu fĂŒhrt, dass du dir diesen Aspekt gut merken kannst. Wenn du Spickzettel zum Lernen verwenden willst, kannst du die Schrift komplizierter machen, damit du den Inhalt noch besser verinnerlichst.

Das könnte dich auch interessieren


0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.